Uni Logo
 

FORSCHUNGSBERICHT 1996-1998


 

Next.:Anatomisches Institut
Up:Forschungsbericht
Up:Medizinische Fakultät
Index


Medizinische Fakultät Prof.f.Experim. Ultraschalldiagnostik

Allgemeine Angaben:
Sigmund-Freud-Straße 25, 53127 Bonn, Telefon: 0228 / 287-6696 und 298632, Telefax: 0228 / 287-6953 und 257713, eMail: H.G.Trier@TIMUG.de, WWW: http://www.TIMUG.de

Hauptamtliche Professoren
Prof. Dr. med. Hans Georg Trier

Wissenschaftliches Personal
Universitätsstellen

Drittmittelstellen
Dipl.-Phys. Alexander Eisenberg (Wiss.Angestellter vom 03.02.1997-31.08.1998)
Dipl.-Phys. Martin Pessel (Wiss.Angestellter vom 03.02.1997-31.09.1998)
Dipl.-Phys. Royth von Hahn (Wiss.Angestellter seit 01.09.1998)

Stipendiaten

Forschungsschwerpunkte
Normung und Qualitätssicherung von Ultraschallverfahren. Qualifiziertes Ultraschall-Prüflabor für Ultraschallsysteme aller med. Fachgebiete
()

Technologie-Transfer- Maßnahmen über zuständige Stellen der Univ. Bonn, zur Umsetzung praktisch-wissenschaftlicher Entwicklungen in Kooperation mit TIMUG e.V. Wiss.Vereinigung, Bonn
()

Ultraschall in der Augenheilkunde. Spezielle verfeinerte Diagnose-Verf. (Ultraschall-Doppler, optoakustische Ziel-V.) , Phakoemulsifikation.
()

Ultraschall in der Medizin - Fächerübergreifende Themen. Charakterisierung von Systemen für Ultraschall-Diagnose,-Therapie, und –Chirurgie bezügl. Funktion und Ultraschall-Risiken
()

Umsetzung der o.a. Themen in der beruflichen Fort – und Weiterbildung bei med. und technischen Berufen
()

Besondere Forschungsförderung
Investigation of high frequency applications for PVdF and Optical Hydrophones for measurements of the acoustic output of diagnostic medical ultrasonic devices (Laufzeit : ab 1.2.97 , laufend), Projektleiter: Trier
(Eisenberg, Pessel, von Hahn, Europäische Kommission, RTD Programm Standards, Measurements and Testing , Contract No. SMT4- CT96-2124 )

Veröffentlichungen
Trier H.G.:
Qualitätssicherung der Diagnostikgeräte hinsichtlich Ultraschallsicherheit und Bildgüte: Stand der Umsetzung in der Bundesrepublik und Problembereiche.
In: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: Sicherheitsaspekte der Sonographie , Sachverständigenanhörung der Strahlenschutzkommission 2./3.März 1995, 192-228, Veröff. der Strahlenschutzkommission, Bd.35 , G.Fischer, Stuttgart

Trier,H.G.:
Qualitätsaspekte bei Ultraschall-Laufzeitmeßgeräten.
Augenspiegel , 41, 47-50.


Transfer und Öffentlichkeitsarbeit