Uni Logo
 

FORSCHUNGSBERICHT 1996-1998


 

Prev.:Zentr. f. Geb.hilfe u. Frauenheilkunde Abt.f. Gynäkologische Endokrinologie
Next.:Zentrum für Kinderheilkunde Kinderklinik und Poliklinik
Up:Forschungsbericht
Up:Medizinische Fakultät
Index


Zentrum f. Geburtshilfe u. Frauenheilkunde Abt. f. Pränatale Diagnostik u. Therapie

Allgemeine Angaben:
Sigmund-Freud-Straße 25, 53105 Bonn, Telefon: 0228 / 287-5942, Telefax: 0228 / 287-6088, eMail: Hansmann@mailer.meb.uni-bonn.de

Hauptamtliche Professoren
Prof. Dr. med. Manfred Hansmann

Wissenschaftliches Personal
Universitätsstellen
Dr. med. Cornelia Hofstaetter (Oberärztin)
Dr. rer. nat. Karin Lippert (Diplom-Biologin)
Dr. med. Hanno Plath (Oberarzt)
Dr. med. Ralf L. Schild, MRCOG (Oberarzt)

Drittmittelstellen

Stipendiaten

Forschungsschwerpunkte
Risikoeinschätzung für Aneuploidien im 1. Drittel der Schwangerschaft (PAPP-A, Free-ß-HCG), dorsonuchales Ödem unter Einbeziehung des mütterlichen Alters.
(Hansmann, Lück)

Fetale Echocardiographie unter besonderer Berücksichtigung intrauteriner Behandlungsstrategien bei fetalen Herzrhythmusstörungen.
(Hansmann, Plath, Hofstaetter, Schild)

Labordiagnostik zu Differenzierung fetaler Infektionen (TORCH, Parvovirus u.v.a.).
(Hansmann, Plath, Hofstaetter, Schild)

Sonomorphologische und phaenotypologische Organbefunde zur Differenzierung intrauteriner Entwicklungszustände sowie angeborener Entwicklungsdefekte (Mehrstufenkonzept).
(Hansmann, Plath, Hofstaetter, Schild)

Direkte Behandlung des ungeborenen Kindes mittels ultraschallkontrollierten "Needlings" (Direktapplikation von Medikamenten in das fetale Gefäßsystem (Amniodarone, Digoxin, Immunglobuline, Cortison u.v.a.) sowie Transfusion von Erythrocyten und Thrombocyten
(Hansmann, Plath, Plath, Hofstaetter, Schild)

Intrauterine Stammzelltransplantantion bei angeborenen Erkrankungen des Feten.
(Hansmann)

Genetische Aetiologie angeborener Herzfehler, insbesondere angeborener Links- und Rechts-Vorhof Isomerismus.
(Hofstaetter, Hansmann)

Serologisches Screening auf chromosomale und strukturelle Anomalien im II. Schwangerschaftstrimenon mittels der Marker AFP, Östriol, HCG (Triple-Test)
(Lippert, Hansmann)

Intrauterine Gefäßembolisation mittels Histoacrylkleber bei speziellen fetalen Erkrankungen; Parasitärer Zwilling, fetofetales Transfusionssyndrom, fetale Tumoren.
(Plath, Hansmann)

Feto-Fetales Transfusionssyndrom. <br>Evaluierung prognostischer sonografischer Parameter beim fetofetalen Transfusionssyndrom unter besonderer Berücksichtigung der fetalen Echokardiographie. <br> Evaluierung verschiedener Therapien
(Plath, Hofstaetter,Hansmann)

3D-Sonographie: <br> a.) 3D-Sonografie und 3D-Farbsonografie mit Echokontrastmittelgabe und quantitativer Bestimmung der Vaskularisation und Perfusion von Mammatumoren. <br>b.)Optimierung der fetalen Gewichtsschätzung von SGA (Small for Gestational Age)- und LGA (Large for Gestational Age)-Feten durch Erstellung geschlechtsspezifischer Formeln aus der Kombination von zweidimensionalen Routine-Biometriewerten und 3D-Volumendaten (Oberschenkel, Oberarm, Abdomenbereich). <br> c.) Sonografische und biochemische Veränderungen der reproduktiven Organe im Rahmen der IVF - Therapie zur frühzeitigen Beurteilung der IVF-Therapiechancen.
(Schild, Hansmann)

Besondere Forschungsförderung
3D transvaginal measurement of ovaries in patients with PCO syndrome in correlation to the growth factors VEGF, IGF-1 and IGFBP-3.
(Dr. R.L. Schild, MRCOG, Frau Dr. S. Holthaus, Medison Kretz Foundation)

The use of 3D-volumetry in predicting birth weight of fetuses less than 1500 g.
(Dr. R.L. Schild, MRCOG, Medison Kretz Foundation)

Veröffentlichungen
Bachmann KD, Berg D, Dudenhausen W, Grauel, EL, Grimm T, Gründel J, Hansmann M, Hepp H, Holzgreve W, Merz E, Pohland F, Schillinger H, Schwinger E, v. Stockhausen HB, Vetter K, Wolff G, Wolfslast G, Wollersheim U, Woopen C, Wuermeling HB, Huztler D:
Erklärung zum Schwangerschaftsabbruch nach Pränataldiagnostik
Leitlinien der Bundesärztekammer: Bekanntmachungen. Dt Ärzteblatt (1998) 47, A-3013-A-3016

Bachmann KD, Happle R, Held KR, Holzgreve W, Kunze J, Rauskolb R, Rehder H, Sewing KF, Schmidtke J, Wolff G, Wollersheim U, Hansmann M, Hutzler D:
Richtlinien zur pränatalen Diagnostik von Krankheiten und Krankheitsdispositionen.
Leitlinien der Bundesärztekammer: Bekanntmachungen. Dt Ärzteblatt (1998) 47, B-2512 -B-2517

Ebeling BJ und Hansmann M:
Analgesie des Feten: Utopie oder Notwendigkeit in der pränatalen Therapie ?
In: Berichte vom 5. Kongreß der Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin 1997, ISBN 3-929 991-04 0, 105-108

Gembruch G, Baschat AA, Knöpfle G, Hansmann M:
Results of chromosomal analysis in fetuses with cardiac anomalies as diagnosed by first- and early second-trimester echocardiography
Ultrasound Obst Gynecol (1997) 10, 391-396

Giers G, Hoch J, Bald R, Bauer H, Kroll H, Kiefel V, Schar RE, Hanfland P, Hansmann M, Mueller-Eckhardt C:
Fetalgewichtadaptierte intrauterine IgG-Therapie bei neonataler Alloimmunthrombozytopenie
Infusionsther. Transfusionsmed. (1996) 33, 160-164

Giers G, Hoch J, Bald R, Fischer J, Kroll H, Kiefel V, Scharf RE, Hanfland P, Hansmann M, Mueller-Eckhardt C:
Pränatale Substitutionstherapie bei fetaler Alloimmunthrombozytopenie
Beitr Infusionsther Transfusionsmed (1997) 32, 453-458

Giers G, Hoch J, Bauer H, Bald R, Kiefel V, Kroll H, Hansmann M, Hanfland P, Mueller-Eckhardt C, Scharf R:
Therapy with intravenous immunoglobulin G (ivIgG) during pregnancy for fetal alloimune (HPA-1a(Zwa)) thrombocytopenic purpura.
Prenatal Diagnosis (1996) 16, 495-502

Giers G, Kroll H, Hoch J, Bald R, Bauer H, Kiefel V, Hansmann M, Hanfland P, Mueller-Eckhardt C, Scharf RE:
Intrauterine Hämotherapie bei fetaler Alloimmunthrombozytopenie: Vergleich der maternalen und fetalgewichtadaptierten IgG-Therapie mit ausschliesslicher Thrombozytentransfusion des Feten.
Beitr Infusionsther Transfusionsmed (1997) 34, 276-280

Hansmann M (Bonn), Feige, A (Nürnberg), Saling E (Berlin)1997:
Pränatal- und Geburtsmedizin; Berichte vom 5. Kongreß der Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin vom 21. bis 23. Februar 1997 in Bonn
ISBN 3-929 991-04 0

Hansmann M, Hackelöer BJ, Enders G:
Das Schwarzenfelder Manifest - ein Verstoß gegen Richtlinien der Schwangerenvorsorge - geltendes Vertragsrecht und die Neufasung des § 218
Frauenarzt (1998) 5, 773-774

Hebgen A, Schiffer-N´Gampolo D, Bald R, Hansmann M, Bode U:
Fetale Plasma-Erythropoetinkonzentrationen unter intrauteriner Transfusionstherapie bei isoimmunhämolytischer Anämie infolge Rhesusinkompatibilität
Ultraschall Med (1997) 18, 162-164

Hofstaetter C, Dubiel M, Gudmundson S, Marsal K:
Uterine artery color Doppler assisted velocimetry and perinatal outcome
Acta. Obstet. Gynecol. Scand. (1996) 75,612-619

Hofstaetter C, Gudmundsson S, Dubiel M, Marsal K:
Fetal right hepatic venous blood velocimetry in normal and high-risk pregnancies
European J Ultrasound (1998) 4, 153-160

Hofstaetter C, Hansmann M:
Venöser Blutfluß bei Reverse Flow in der Arteria umbilicalis des Feten
In: Berichte vom 5. Kongreß der Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin 1997, ISBN 3-929 991-04 0, 98

Klisch J, Keller E, Brechtelsbauer D, Flacke S, Gass S, Schild RL, Hartmann A, Schild HH:
Cerebral MRI in preeclampsia and eclampsia
Röfo Fortschr Geb Röntgenst Neuen Bildgeb Verfahr (1998) 168, 400-403.

Leeners B, Funk A, Schild RL, Jörn H, Kemp B, Minkenberg R, Rath W:
Präperative Dignitätsbeurteilung pelviner Tumoren mittels farbkodierter Dopplersonographie und konventioneller transvaginaler Sonographie
Zentralblatt für Gynäkologie (1998)120, 503-510

Plath H, Hansmann M:
Diagnostik und Therapie zwillingsspezifischer Anomalien
Gynäkologe (1998) 3, 229-244

Plath H, Hansmann M:
Fetofetales Transfusionssyndrom: Aktuelle Aspekte in der Diagnostik und Therapie
In: Berichte vom 5. Kongreß der Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin 1997, ISBN 3-929 991-04 0, 122-124

Schild RL, Bald R, Plath H, Lippert K, Eis-Hübinger M, Hansmann, M:
Intrauterine Diagnose und Therapie von Parvovirus B19-Infektionen
In: Berichte vom 5. Kongreß der Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin 1997, ISBN 3-929 991-04 0, 85-87

Schild RL, Hansmann M:
Small bowel atresia: antenatal intestinal vascular accident or parvovirus B19 infection?
Ultrasound in Obstetrics and Gynecology (1998) 11, 227

Schild RL, Lobb MO, Voke JM:
Hereditary thrombophilia in a family with three indepent protein S and C mutations. A cause of adverse perinatal outcome
Eur J Obst Gynecol Reprod Biol (1998)80, 283-285

Schild RL, Lobb MO:
Acquired postpartum factor VIII defiency: a cause of severe postpartum complications
Obst Gynecol (1998) 18 , 180-181

Schild RL, Plath H, Födisch HJ, Bartmann P, Hansmann M:
Triplet pregnancy with acardius acranius after preimplantation diagnosis
Fertil Steril (1998) 70, 1167-1168

Schild RL, Plath H, Hofstaetter C, Brenner R, Mann E, Mundegar RR, Steinbach P, Hansmann M:
Polyhydramnios: an association with congenital myotonic dystrophy
Obst Gynecol (1998) 18, 484-485

Schild RL, Plath H, Hofstaetter C, Hansmann M:
Prenatal diagnosis of fetal mediastinal teratoma
Ultrasound Obst Gynecol (1998) 12, 369-370

Schild RL, Plath H, Thomas P, Schulte-Wissermann H, Eis-Hübinger AM, Hansmann M:
Fetal parvovirus B 19 infection and meconium peritonitis
Fetal Diagn Therapy (1998) 13, 15-18

Schmidt M, Fahnenstich H, Haverkamp F, Platz H, Hansmannn M, Bartmann P:
Sialidose und Galaktosialidose als Ursache des nicht-immunologischen Hydrops fetalis
Z Geburtshilfe Neonatol (1997) 201, 177-180

Schmidt S, Wagner U, Vogt M, Schmolling J, Gembruch U, Hansmann M, Krebs D:
Erfolgskriterien für die äußere Wendung des Feten aus Beckenendlage in Schädellage
Z Geburtshilfe Neonatol (1997) 201 Suppl 1, 30-34

Schubert R, Viersbach R, Eggermann T, Hansmann M, Schwanitz G:
Report of two Pallister-Killian syndrome confirmed by FISH: tissue-specific mosaicism and loss of i(12p) by in vitro selection
Am J Med Genet (1997) 72, 106-110

Viersbach R, Engels H, Gamerdinger U, Hansmann M:
Delineation of supernumerary marker chromosomes in 38 patients
Am J Med Genet (1998) 76, 351-358

Wagner UA, Gembruch U, Fritsch H, Schmitt O, Hansmann M:
Vergleich sonographischer und histologischer Befunde beim fetalen Hüftgelenk
Orthopäd Prax (1996) 32, 151-154

Wagner UA, Gembruch U, Schmitt O, Hansmann M:
Sonographische Normwerte für die intrauterine Hüftgelenksentwicklung
Z. Orthop. (1996) 134, 337-340

Wagner UA, Gembruch U, Schmitt O, Hansmann M:
Standard values for the intrauterine ultrasonography of the hip joint development
Z. Orthop.Ihre.Grenzgeb. (1996) 134, 337-340

Wald NJ, George L, Smith D, Densem JW, Petterson K . Multicenter-Study. Contibuting investigators: Canada: Johnson J (Toronto), Finland: Salonen R (Helsinki), Germany: Hansmann D, Hansmann M (Bonn), Hungary: Gardo S (Gyor), Pejtsik (Pecs), Szabo (Szeged), Israel: Barkai G (Tel Aviv), Italy: Campogrande M (Cueno), DeBiasio P (Genova), Netherlands: Kornman L (Groningen), UK: Robinson D (Cardiff), Lewis M, Nicolaides (London), Rodeck C (London), USA: Donnenfeld A (Philadelphia), Johnson A (Philadelphia), Haddow J (Scarborough), Kellner L (Mineola), Lockwood C (New York), Lynch L (New York):
Serum screening for Down´s syndrome between 8 and 14 weeks of pregnancy.
Br. J. Obstet. Gynaecol (1996) 103, 407-412

Woltmann W, Hofstaetter C, Dudenhausen JW:
Detection of premature rupture of fetal membranes by determination insulin-like-growth-factor-binding-protein-1
Z.Geburtshilfe. Neonatol. (1996) 199, 243-244


Transfer und Öffentlichkeitsarbeit