Uni Logo
 

FORSCHUNGSBERICHT 1996-1998


 

Prev.:Institut für Erziehungswissenschaft
Next.:Sprachwissenschaftliches Institut
Up:Forschungsbericht
Up:Philosophische Fakultät
Index


Psychologisches Institut

Allgemeine Angaben:
Römerstrasse 164, 53117 Bonn, Telefon: 0228 / 73-4151, Telefax: 0228 / 73-4309, eMail: rudinger@uni-bonn.de, WWW: http://www.psychologie.uni-bonn.de/gf/gf.htm

Hauptamtliche Professoren
Prof. (em) Dr. Reinhold Bergler
Prof. Dr. Jürgen Bredenkamp (Abt. Allgemeine Psychologie)
Prof. (em) Dr. H. J. Fisseni
Prof. Dr. U. Fleischmann (Vertr. Abt. Entwickl.- und Pädag. Psychologie)
Prof. Dr. Karl Christoph Klauer (Abt. Sozial- und Persönlichkeitspsychologie)
Prof. Dr. K. Landwehr (Vertr. Abt. Entw.- und Pädag. Psychologie)
Prof. Dr. Walter Neubauer (Abt. Wirtschafts- und Organisationspsychologie)
Prof. Dr. Georg Rudinger (Abt. Methodenlehre, EDV, Diagnostik)
Prof. Dr. O. Berndt Scholz (Abt. für Klinische und Angewandte Psychologie)
Prof. (em) Dr. Hans Thomae

Wissenschaftliches Personal
Universitätsstellen
Dipl.-Psych. Nicole Aengenheister
Dipl.-Psych. Arndt Bröder
Dr. Immo Curio
Dr. Ralf Dohrenbusch
Dipl.-Psych. Katja Ehrenberg
Dr. Johann Endres
Dr. Edgar Erdfelder
Dipl.-Psych. Sonja Fentner
Dr. Dietmar Haase
Dipl.-Psych. Judith Hanl
Dipl.-Psych. Norbert Hilger
Dipl.-Psych. Prisca Jager
Dipl.-Psych. Elke Jansen
Dr. Michael Kavšek
Dr. Uwe Kleinemas
Dipl.-Psych. Frank Kollmar
Dr. Thomas Krüger
Dr. Thorsten Meiser
Dipl.-Psych. Jan Mierke
Dipl.-Psych. Jochen Musch
Dipl.-Psych. Ralf Ott
Dr. Stefan Poppelreuter
Dr. Brigitte Pörzgen
Dr. Christian Rietz
Dr. Harald Sarnoch
PD Dr. Bernd Schlöder
Dipl.-Psych. Carsten Schmidt
Dipl.-Psych. Edgar Schmitz
Dr. Paul-G. Schmitz
Dipl.-Psych. Rüdiger Spielberg
Dr. Ingrid Stumpf-Curio
Dr. Karl-Georg Tismer
Dr. Ingrid Tismer-Puschner
Dr. Bianca Vaterrodt-Plünnecke
Dr. Wolfgang Veith
Dr. Wilhelm Vollman
Dipl.-Psych. Ingo Wegener
Dipl.-Psych. Ernst J. Zimmermann

Drittmittelstellen
Dipl.-Psych. Martin Brandt ()
Dipl.-Psych. Arndt Bröder ()
Dipl.-Psych. Stefan Dilger ()
Dipl.-Psych. Ute Gabriel ()
Dipl.-Psych., Dipl.-Betriebswirt Petra Heinemann ()
Dipl.-Psych. Hardy Holte ()
Dipl.-Psych. Stefanie Humburg ()
Dr. Thomas Krüger ()
Dipl.-Psych. Brigitte Naumer ()
Dipl.-Psych. Hartmut Neuf ()
Dipl. Kfm. Michael Rietz ()
Dipl.-Psych. Elfriede Stirner ()
MA Ralf Stöwer ()
Dipl.-Pych. Anouk Zabal ()

Stipendiaten

Forschungsschwerpunkte
Ursachen gesundheitlichen Fehlverhaltens
(Bergler)

Globale Gedächtnismodelle
(Brandt)

Sprechfehler
(Bredenkamp, Dilger)

Arbeitsgedächtnis
(Bredenkamp, Krüger)

Deskriptive Entscheidungsforschung
(Bröder)

Psychophysiologie der Barorezeptorenaktivität
(Curio)

Schmerzmessung bei rheumatischen Erkrankungen
(Dohrenbusch)

Kognitive Täuschungen
(Erdfelder, Brandt, Bröder)

Teststärkeanalysen
(Erdfelder)

Techniknutzung
(Espey, Neuf)

Emotionale Aspekte in der Telekommunikation
(Espey)

Formwahrnehmung im Säuglingsalter
(Fentner, Kavšek)

Modelle Diagnostisch-klinischen Urteilens
(Fisseni, Tismer-Puschner)

Lernen mit Hypertext
(Gerdes)

Organisationsstruktur und Mitarbeiterbindung
(Haase)

Psychologie des Autofahrens
(Holte)

Risikowahrnehmung und Risikoverhalten
(Holte)

Gesundheit und Alter
(Humburg)

Einstellung zum Alter(n)
(Kahmann, Zabal)

Kompensation von altersbedingten Defiziten
(Kahmann)

Kognitive Entwicklung
(Kavšek)

Stereotypisierung im Paradigma illusorischer Korrelationen
(Klauer, Ehrenberg, Meiser)

Substrukturen des Arbeitsgedächtnisses
(Klauer, Meiser, Wegener)

Generationenbeziehungen
(Kleinemas)

Abwehr und Bewältigungsverhalten, Personalentwicklung und Personalauswahl, Psychologie des Lernens und Lehrens
(Kollmar)

Affektives Priming
(Mierke, Musch)

Emotionale Einflüsse auf die Informationsverarbeitung
(Mierke)

Schlußfolgerndes Denken im sozialen Kontext
(Musch, Naumer)

Entwicklung des beruflichen Selbstkonzeptes und Berufswahlverhalten von
(Neubauer, Heinemann)

Pilotprojekt Alkoholprävention bei Fahrschülern und Fahranfängern - PAFF
(Poppelreuter)

Stoffungebundene Süchte - Formen, Diagnose, Therapie
(Poppelreuter)

Computerintensive und robuste statistische Verfahren
(Rietz, C., Zimmermann)

Fusion von Datensätzen
(Rietz, C., Zimmermann)

Neue Medien in der Lehre
(Rietz, M.)

Kognitive Entwicklung über die Lebensspanne
(Rudinger)

Längsschnittforschung und Analyse abhängiger Stichproben
(Rudinger)

Struktur langfristig erfolgreicher Organisationen
(Schlöder)

Vorurteile und Stereotype
(Schlöder)

Implizite Informationsverarbeitung bei Patienten mit somatoformen Störungen
(Scholz, Curio, Ott, Spielberg)

Verlaufsdokumentation in der Psychotherapie
(Scholz, Dohrenbusch)

Schuldfähigkeitsbegutachtung bei Tötungsdelikten
(Scholz, Endres)

Psychophysiologische Aussagebegutachtung
(Scholz, Jager, Schmidt)

Exterozeption und Propriozeption bei Patienten mit somatoformen Störungen
(Scholz, Sarnoch, Spielberg, Curio, Ott)

Spezifitätsuntersuchungen der Metapherkonstruktion für Hynotherapie
(Scholz, Sarnoch)

Gesundheitspsychologie im Jugendalter, Chronische Erkankungen im Jugendalter, Copingforschung, Väter
(Seiffge-Krenke)

Psychologiegeschichte
(Stöwer)

Implizites Gedächtnis
(Vaterrodt-Plünnecke, Krüger, Stirner)

Drogenprobleme
(Vollmann)

Ältere Menschen und moderne Kommunikationsmittel
(Vollmann)

Soziale Kategorisierung im "Who said what?"-Paradigma
(Wegener, Ehrenberg)

Besondere Forschungsförderung
EXCELSA Cross-European Longitudinal Study of Aging
(Ballesteros, Schroots, Rudinger, EU/EC DG IX)

ARBEITSGEDÄCHTNIS
(Bredenkamp, DFG)

ARGEVERS: Arbeitsgedächtnis und Versprecher
(Bredenkamp, DFG)

L.U.S.I.: Likeable and Usable Service Interfaces
(Clarke, Rudinger et al., EU/EC DG XII)

MEMOIREN: Multinomiale Modelle kognitiver Täuschungen
(Erdfelder, DFG)

Formwahrnehmung bei Säuglingen
(Kavšek, DFG)

Mechanismen von Effekten affektiven Primings
(Klauer, DFG)

Modellierung der sozialen Kategorisierung im "Who said what?"-Paradigma
(Klauer, DFG)

Propositionales Schlußfolgern: Mentale Modelle, Arbeitsgedächtnis und pragmatische Schemata
(Klauer, DFG)

Generationendialog
(Kleinemas, BmFSFJ)

Entwicklung des beruflichen Selbstkonzeptes und Berufswahlverhalten von Theologinnen und Theologen
(Neubauer, Heinemann, DFG)

SUSI II Subjektive Sicherheitsbewertung im Verkehr
(Rudinger, Holte, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt))

SUSI III Subjektive Sicherheitsbewertung im Verkehr
(Rudinger, Holte, BASt)

SUSI IV Subjektive Sicherheitsbewertung im Verkehr
(Rudinger, Holte, BASt)

BIAS Bilder des Alter(n)s und Sozialstruktur
(Rudinger, Kruse, BmFSFJ)

ILSE Interdisziplinäre Langzeitstudie des Erwachsenenalters
(Rudinger, Lehr, Oswald, Ettrich, Röther, BmFSFJ)

SIKO: Sicherheit in der Kommunikationstechnik
(Rudinger, Stapf, Stifterverband der Deutschen Wissenschaft /Daimler-Benz-Stiftung )

SeniorWeb
(Rudinger, Vollmann, BmFSFJ (BAGSO))

AEMEIS: Ältere Menschen im Straßenverkehr
(Rudinger, BASt)

EMIL:Elektronische Medien in der Lehre
(Rudinger, MWF-NRW )

TELE: Telekommunikations-Einfluß auf Leistung und Emotion
(Rudinger, DFG)

Struktur langfristig erfolgreicher Organisationen
(Schlöder, SIEMENS AG)

Schuldfähigkeitsbegutachtung bei Tötungsdelikten
(Scholz, Endres, Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW)

Exterozeption und Propriozeption bei Patienten mit somatoformen Störungen
(Scholz, Sarnoch, DFG)

Informationsverarbeitung bei Patienten mit somatoformen Störungen
(Scholz, DFG)

Coping with Chronic Illness in Adolescence (COCIA)
(Seiffge-Krenke, DFG)

PD+: Messung expliziten und impliziten Gedächtnisses
(Vaterrodt-Plünnecke, Bredenkamp, DFG)

Veröffentlichungen
Bayen, U.J., Murnane, K., & Erdfelder, E.:
Source discrimination, item detection, and multinomial models of source monitoring
Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition, 22, 197-215

Bergler, R. & Steffens, M.C.:
Häusliche Pflege
Heidelberg: Universitätsverlag C. Winter

Bergler, R. & Steffens, M.C.:
Psychologie der individuellen Vermeidung von Gesundheitsrisiken
Zentralblatt für Hygiene, 199, 240-287

Bergler, R.:
Budgerigars in old people's home - The changes pets bring to life style and quality of life
In First International Symposium of pet bird nutrition. Hannover: Institut für Tiernährung der Tierärztlichen Hochschule

Bergler, R.:
Sympathie und Kommunikation
In M. Piwinger (Hrsg.), Stimmungen, Skandale, Vorurteile (S. 116-153). Frankfurt a. M.: IMK

Bergler, R.:
Die Bedeutung von Hunden bei der Bewältigung von Alltagsstressoren
Ganzheitliche Tiermedizin, 12, 144-149

Bergler, R.:
Sympathie und Kommunikation
In Forschungsinstitut für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb (Hrsg.), Multimedia: Kommunikation ohne Grenzen - grenzenloser Wettbewerb (S. 87-98). Köln: Heymanns

Bierhoff, H-W. & Rudinger, G.:
Quasi-experimentelle Untersuchungsmethoden
In: E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & G. Rudinger (Hrsg.), Handbuch Quantitativer Methoden (S. 47-58). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Boeger, A. & Seiffge-Krenke, I.:
Geschwister chronisch kranker Jugendlicher: Hat die chronische Erkrankung Auswirkungen auf ihre Entwicklungsmöglichkeiten?
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 45(10), 356-361

Boeger, A. & Seiffge-Krenke, I.:
Juveniler Diabetes und psychiatrische Auffälligkeit
In Lehmkuhl, G. (Hrsg.). Chronisch kranke Kinder und ihre Familien (pp. 138-145). München: Quintessenz

Boeger, A., Seiffge-Krenke, I. & Roth, M.:
Systembelastung, Selbstkonzept und Entwicklungsverzögerung bei gesunden und chronisch kranken Jugendlichen: Ergebnisse einer viereinhalbjährigen Längsschnittstudie
Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, 24, 231-239

Brandmaier, R. & Rietz, C. (Hrsg.):
Methodische Grundlagen und Anwendungen von Strukturgleichungsmodellen
Band 2. Mannheim: FRG

Brandmaier, R., Rietz, C. & Kapsner, T.:
Small is beautiful: Können Faktorwerte große Meßmodelle im Rahmen Linearer Strukturgleichungsmodelle ersetzen?
In R. Brandmaier & C. Rietz (Eds.), Methodische Grundlagen und Anwendungen von Strukturgleichungsmodellen, Band 2 (S. 113-126). Mannheim: FRG

Bredenkamp, J. & Dilger, S.:
Erkundungsexperimente über den Zusammenhang von Versprechern und Arbeitsgedächtnis
Zeitschrift für experimentelle Psychologie, 45, 72-79

Bredenkamp, J. & Erdfelder, E.:
Methoden der Gedächtnispsychologie
In D. Albert & K.-H. Stapf (Eds.), Gedächtnis. (Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich C, Serie II, Band 4, (S. 1-94). Göttingen: Hogrefe

Bredenkamp, J. & Funke, J.:
A historical change: Psychology in Eastern Germany after Reunification
World Psychology, 2, 103-115

Bredenkamp, J. & Klein, K.M.:
Experimental tests of a model connecting three invariance hypotheses on learning and memory processes
Zeitschrift für Psychologie 206, 107-124

Bredenkamp, J.:
Grundlagen experimenteller Methoden
In E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & G. Rudinger (Eds.), Handbuch Quantitative Methoden (pp. 37-46). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Bredenkamp, J.:
Lernen
In W. Kempf, J. Straub & H. Werbik (Hrsg.). Einführung in die Psychologie (280-296). München: DTV

Bredenkamp, J.:
Die Erfassung unbewußter Verarbeitungsprozesse
In K.C. Klauer & H. Westmeyer (Hrsg.). Psychologische Methoden und soziale Prozesse (S.30-46).Lengerich: Pabst

Bredenkamp, J.:
Lernen, Erinnern, Vergessen
München: Beck

Bröder, A. & Bredenkamp, J.:
SLIP-Technik, Prozeßdissoziationsmodell und multinomiale Modellierung: Neue Werkzeuge zum experimentellen Nachweis "Freud'scher Versprecher"?
Zeitschrift für experimentelle Psychologie, 43(2), 179-202

Bröder, A. & Erdfelder, E.:
Hindsight Bias: beeinträchtigt Erinnerung, verzerrrte Rekonstruktion oder beides?
In: H. Mandl (Hrsg.), Bericht über den 40. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in München 1996 (S.31-36). Göttingen: Hogrefe

Bröder, A:
Deception can be acceptable
American Psychologist, 53, 805-806

Buchner, A. & Erdfelder, E.:
On assumptions of, relations between, and evaluations of some process dissociation measurement models
Consciousness and Cognition, 5, 581-594

Buchner, A., & Erdfelder, E.:
Prozeßdissoziation: Probleme und Perspektiven
In: H. Mandl (Hrsg.), Bericht über den 40. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in München 1996.(S. 37-42) Göttingen: Hogrefe

Buchner, A., Erdfelder, E. & Faul, F.:
Teststärkeanalysen
In E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & G. Rudinger (Eds.), Handbuch Quantitative Methoden (pp. 123-136). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Buchner, A., Erdfelder, E., Steffens, M.C. & Martensen, H.:
The nature of memory processes underlying recognition judgments in the process dissociation procedure
Memory & Cognition, 25, 508-517

Buchner, A., Irmen, L. & Erdfelder, E.:
On the irrelevance of semantic information for the "irrelevant speech" effect
The Quarterly Journal of Experimental Psychology, 49A, 765-779

Buchner, A., Steffens, M.C., Erdfelder, E., Rothkegel, R.:
A multinominal model to assess fluency and recollection in a sequence learning task
The Quartely Journal of Experimental Psychology, 50A, 631-663

Carroll, J. D. & Klauer, K. C.:
INDNET: An individual-differences method for representing three-way proximity data by graphs
In Klauer, K.C. & H. Westmeyer (Eds.), Psychologische Methoden und Soziale Prozesse. (pp. 63-79). Lengerich, Germany: Pabst

Dehn, D.M. & Erdfelder, E.:
What kind of bias is hindsight bias?
Psychological Research, 61, 136-146

DeVol, D.M., Poppelreuter, S., Müller, C. & Salk, J.:
Pilot study on alcohol prevention among young drivers (PAFF) - A new method of psychological intervention towards higher road safety - initial interim results
In Swedish National Road and Transport Research Institute (Ed.), Proceedings on the Conference Road Safety in Europe, Bergisch Gladbach, Germany, September 21-23, 1998 (Part 4 - Drugs, alcohol and medication as threats to road safety (pp. 109-127). Linköping: Swedish National Road and Transport Research Institute

Doerholt, D., Noeker, MM., Ranke, M.B. & Haverkam, F.:
Body Height, Body Image and General Well-Being in Adult Women with Turner´s Syndrome
In: U. Eiholzer, F. Haverkamp & L. Voss (Eds.), Growth, Sature and Psycholsocial Well-Being. Zürich: Hogrefe

Dohrenbusch, R., Grüterich, M. & Genth, E.:
Fibromyalgie und Sjögren-Syndrom - klinische und methodische Aspekte
Zeitschrift für Rheumatologie, 55, 19-27

Dohrenbusch, R., Sodhi, H., Lamprecht, J. & Genth, E.:
Fibromyalgia as a disorder of perceptual organization? An analysis of acoustic stimulus processing in patients with widespread pain
Zeitschrift für Rheumatologie, 56, 334-341

E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & G. Rudinger (Hrsg.):
Handbuch Quantitative Methoden
Weinheim: Psychologie Verlags Union

Egg, R. & Schmidt, C.:
Sozialtherapie im Justizvollzug 1997
Zeitschrift für Strafvollzug und Straffälligenhilfe, 47(3), 131-136

Endres, J. & Scholz, O.B.:
Sexueller Kindesmißbrauch aus psychologischer Sicht - Formen, Vorkommen, Nachweis
In B. Marchewka (Hrsg.), Weissbuch sexueller Mißbrauch (S. 213-235). Bonn: Holos

Endres, J., Scholz, O.B. & Summa, D.:
Aussagesuggestibilität bei Kindern. Vorstellung eines neuen diagnostischen Verfahrens und erste Ergebnisse
In L. Greuel, T. Fabian & M. Stadler (Hrsg.), Psychologie der Zeugenaussage (S.189-204). Weinheim: PVU

Endres, J.:
Sexueller Kindesmißbrauch - Psychologischer Sachverstand als Beweismittel bei Verdachtsfällen sexuellen Kindesmißbrauchs
Kriminalistik, 51(7), 490-499

Endres, J.:
The suggestibility of the child witness: The role of individual differences and their assessment
The Journal of Credibility Assessment and Witness Psychology, 2, 44-67

Erdfelder, E & Bredenkamp, J.:
Recognition of script-typical versus script-atypical information: Effects of cognitive elaboration
Memory & Cognition, 26, 922-938

Erdfelder, E. & Buchner, A.:
Decomposing the hindsight bias: A processing tree model for seperating recollection and reconstruction biases in hindsight
Journal of Exprimental Psychology: Learning, Memory and Cognition, 24, 387-414

Erdfelder, E. & Buchner, A.:
Process dissociation measurement models: Threshold theory or signal detection theory?
Journal of Exprimental Psychology: General, 127, 83-96

Erdfelder, E., Faul, F. & Buchner, A.:
GPOWER: A general power analysis program
Behavior Research Methods, Instruments, & Computers, 28, 1-11

Erdfelder, E., Rietz, C. & Rudinger, G.:
Methoden der Entwicklungspsychologie
In E. Erdfelder, R. Mausfeld, T., Meiser & G. Rudinger (Eds.), Handbuch Quantitative Methoden (pp. 539-550). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Erdfelder, E.:
Beiträge "Experiment", "Experimentalgruppe", "Feldexperiment", "Kontrollgruppe", "Signifikanz, praktische", "Variable", "Versuchsplan"
In G. Strube, B. Becker, C. Freksa, U. Hahn, G. Palm & K. Opwis (Eds.), Wörterbuch der Kognitionswissenschaft. (S. 164-169,187, 332, 623, 757-758, 766-769).Stuttgart: Klett

Eßer, P., Espey, J., Rudinger, G., Dufft, C. & Stapf, K-H.:
Usability-Untersuchungen - Folgerungen für die Praxis
In: G. Müller & K-H. Stapf (Hrsg.), Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik. Bd. 2 Erwartung, Akzeptanz, Nutzung (S. 295-320). Bonn: Addison-Wesley

Espey, J. & Eßer, P.:
Zwei Seelen in einer Brust - Bewertungskonflikte des Techniknutzers
In: G. Müller & K-H. Stapf (Hrsg.), Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik. Bd. 2 Erwartung, Akzeptanz, Nutzung (S. 181-197). Bonn: Addison-Wesley

Espey, J., Neuf, H., Dufft, C., Rudinger, G. & Stapf, K-H.:
Wie alarmiert sind die Nutzer?
In: G. Müller & K-H. Stapf (Hrsg.), Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik. Bd. 2 Erwartung, Akzeptanz, Nutzung (S. 233-248). Bonn: Addison-Wesley

Fentner, S. & Seiffge-Krenke, I.:
Die Rolle des Vaters in der familiären Kommunikation: Befunde einer Längsschnittstudie an gesunden und chronisch kranken Jugendlichen
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 5, 354-370

Fisseni, H.-J.:
Lehrbuch der psychologischen Diagnostik. Mit Hinweisen zur Intervention
(2.Aufl.), Göttingen: Hogrefe

Fisseni, H.-J.:
Erträgnisse biographischer Forschung in der Persönlichkeitspsychologie
In: G. Jüttemann & H. Thomae (Hrsg.), Biographische Methode in den Humanwissenschaften (S. 332-346). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Fisseni, H.-J.:
Persönlichkeitspsychologie. Auf der Suche nach einer Wissenschaft. Ein Theorienüberblick
(4.Aufl.), Göttingen: Hogrefe

Funke, J. & Vaterrodt-Plünneke, B.:
Was ist Intelligenz?
München: Beck

Funke, J., Krüger, T. & Vieth, C.:
Akzeptanzuntersuchung
In: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Technologie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg..), elCi electronic Cities. Definition, Evaluation und Realisation kommunaler Online-Dienste im Verbund mit NRW-Städten (4.1-4.32). Düsseldorf: Schriftenreihe media NRW, Band 9

Funke, J.:
Methoden der Kognitiven Psychologie
In E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & Rudinger (Eds.), Handbuch Quantitative Methoden (pp. 515-527). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Gerdes, H.:
Hypertext
In: B. Batinic (Ed.), Das Internet für Psychologen. Göttingen: Hogrefe

Haase, D:
Organisationsstruktur und Mitarbeiterbindung: Eine empirische Analyse in Kreditinstituten
[Schriftenreihe für Angewandte Sozialpsychologie, Herausgeber R. Bergler]. Köln: Deutscher Instituts Verlag

Hanl, J. & Seiffge-Krenke, I.:
Krankheitsbezogene Einstellungen und ihr Bezug zur medizinischen Anpassung. Befunde einer Längsschnittstudie an diabetischen Jugendlichen
Diabetes und Stoffwechsel, 5, 259-265

Haverkamp,F., Hoppe, C., Doerholt, D. et al.:
Psychosocial Aspects of Growth Retardation in Ullrich-Turner-Syndrome: Preliminary Results.
In: U. Eiholzer, F. Haverkammp & L. Voss (Eds.), Growth Stature and Psychosocial Well-Being. Zürich: Hogrefe

Heinrichs, M., Klemm, E., Scholz, O.B. & Biersack, H.J.:
Wenn Nociception nicht mehr schmerzhaft ist ...
Experimentelle und klinische Hypnose, 13 (2), 111-124

Hiekel, A. & Endres, J.:
Sexuelle Übergriffe gegen Frauen (1): Können Frauen sich vor Vergewaltigung schützen?
Kriminalistik, 51(11), 627-633

Hiekel, A. & Endres, J.:
Sexuelle Übergriffe gegen Frauen (2): Wirkungskontrolle von polizeilichen Selbstbehauptungskursen: Ansätze zur Qualitätssicherung
Kriminalistik, 51(11), 705-711

Holte, H. & Rudinger, G.:
Der Einfluß von Erfahrungen auf den Sicherheits- und Informationsbedarf in der Telekommunikation
In: G. Müller & K-H. Stapf (Hrsg.), Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik. Bd. 2 Erwartung, Akzeptanz, Nutzung (S. 219-230). Bonn: Addison-Wesley

Isensee, B., Haselbacher, A., & Ruoß, M.:
Elektiver Mutismus: Ein Überblick zu Therapie und Praxis
Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, 4, 247-262

Kavšek, M. J. & Seiffge-Krenke, I.:
The differentiation of coping traits in adolescence
International Journal of Behavioral Development, 19, 651-668

Kavšek, M. J.:
Methoden psychophysikalischer Messung im Überblick: III. Multidimensionale Skalierung
Die Farbe, 43, 29-49

Kavšek, M. J.:
Multidimensionale Skalierung von Farbmustern aus der DIN-Farbenkarte
Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 43, 547-570

Kavšek, M. J.:
Visuelle Wahrnehmung in der frühesten Kindheit: Reflexionen zum Stand der Forschung
Berichte aus dem Psychologischen Institut der Universität Bonn, 22, Heft 3

Kavšek, M. J.:
Die Entwicklung der visuellen Wahrnehmung im ersten Lebensjahr – Zum Stand der Forschung
Report Psychologie, 23, 444-449

Kavšek, M. J.:
On the equidistancy principle in the DIN Color Chart
Proceeding Vth International Symposium Colour and Colorimetry, Brdro/Slowenien (pp. 76-83). Maribor: Univerzitetna knjiznica Maribor

Kienzle, E., Bergler, R. & Mandernach, A.:
A comparison of the Feeding Behavior and the Human-Animal Relationship in Owners of Normal and Obese Dogs
Journal of Nutrition, 128, 27795-27825

Klauer, K.C. & Batchelder, W.H.:
Structural analysis of subjective categorical data
Psychometrika, 61, 199-240

Klauer, K.C. & Musch, J.:
Eine Normierung unterschiedlicher Aspekte der evaluativen Bewertung von 92 Substantiven
Zeitschrift für Sozialpsychologie, 29, 307-316

Klauer, K.C. & Stegmaier, R.:
Interference in immediate spatial memory: Shifts of spatial attention or central-executive involvement?
Quarterly Journal of Experimental Psychology, 50A, 79-99

Klauer, K.C. & Wegener, I.:
Unraveling social categorization in the "Who said what?" paradigm
Journal of Personality and Social Psychology, 75, 1155-1178

Klauer, K.C., Draine, S.C., & Greenwald, A.G:
An unbiased errors-in-variables approach to detecting unconscious cognition
British Journal of Mathematical and Statistical Psychology, 51, 253-267

Klauer, K.C., Greenwald, A.G., & Draine, S.C:
Correcting for measurement error in detecting unconscious cognition: Comment on Draine and Greenwald
Journal of Experimental Psychology: General, 127, 318-319

Klauer, K.C., Oberauer, K., Roßnagel, C. & Musch, J.:
Mentale Bilder und mentale Modelle
Zeitschrift für Psychologie, 204, 41-54

Klauer, K.C., Roßnagel, C. & Musch, J.:
List-context effects in evaluative priming
Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition, 23, 246-255

Klauer, K.C., Stegmaier, R., & Meiser, T.:
Working-memory involvement in propositional and spatial reasoning
Thinking and Reasoning, 3, 9-47

Klauer, K.C.:
Parameterschätzung
In E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & G. Rudinger (Hrsg): Handbuch quantitativer Methoden (pp. 99-108). PVU: Beltz

Klauer, K.C.:
Urteilerübereinstimmung für dichotome Kategoriensysteme
Diagnostica, 42, 101-118

Klauer, K.C.:
Affective priming
European Review of Social Psychology, 8, 67-103

Klauer, K.C.:
Editorial
Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 45

Klauer, K.C.:
Visuelle und räumliche Interferenzen beim Schlußfolgern [Visual and spatial interference in deductive reasoning]
Kognitionswissenschaft, 7, 11-18

Kleinemas, U. & Rietz, M.:
Sponsoring bei generationsübergreifenden sozialen Projekten – Einstellungen, Potentiale, Perspektiven
Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bonn

Kleinemas, U.:
Chancen und Barrieren des Dialogs zwischen den Generationen
Sozialpädagogik, Heft 3/96, 106-110

Kleinemas, U.:
Was verbindet, was trennt die Generationen?
In: Christliches Jugenddorfwerk Deutschland (Hrsg.), Vorteile, Vorurteile, Urteile – Ein Handbuch zur Öffentlichkeitsarbeit. Sachsenheim: Burg Verlag

Kleinemas, U.:
Jung und Alt - Anmerkungen zur Kultur der Kommunikation
In: Dialog der Generationen. Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bonn

Krüger, T. & Funke, J.:
Psychologie im Internet. Ein Wegweiser für den psychologisch interessierten User
Weinheim: Beltz

Krüger, T. & Vaterrodt-Plünnecke, B.:
Die stochastische Beziehung bewußter und automatischer Prozesse: Eine Erweiterung der Prozeß-Dissoziations-Prozedur
Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 44, 220-245

Krüger, T., Ott, R. & Funke, J.:
Das WWW als Medium der Außendarstellung
In B. Batinic (Hrsg.), Internet für Psychologen (S. 181-198). Göttingen: Hogrefe

Krüger, T., Vaterrodt-Plünnecke, B. & Bredenkamp, J.:
Prozeß-Dissoziations-Modelle: Kritik, Erweiterung und Überprüfung
In: H. Mandl (Hrsg.), Bericht über den 40. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in München 1996 (284-289). Göttingen: Hogrefe

Krüger, T.:
Untersuchungen zur Beziehung bewußter und unbewußter Gedächtnisprozesse
Berlin: Logos Verlag

Krüger, T.:
Eine Normierung der Ergänzung der deutschen Wortanfänge zu Substantiven mit fünf oder sechs Buchstaben
Sprache & Kognition, 17, 51-72

Kruse, A. & Rudinger, G.:
Lernen und Leistung im Erwachsenenalter
In F. Weinert & H. Mandl. (Hrsg.), Psychologie der Erwachsenenbildung. Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich D, Praxisgebiete, Serie ), Pädagogische Psychologie, Bd. 4, (S. 45-85). Göttingen: Hogrefe

Lehfeld, H., Rudinger, G., Rietz, C., Heinrich, C., Wied, V., Fornazzari, L., Pittas, J., Hindmarch, I. & Erzigkeit, H.:
Evidence of the cross-cultural stability of the factor structure of the SKT short test for assessing deficits of memory and attention
International Psychogeriatrics, 9(2), 139-153

Meiser, T. & Humburg, S.:
Klassifikationsverfahren
In E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & G. Rudinger (Hrsg.), Handbuch Quantitative Methoden (S. 279-290). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Meiser, T. & Ohrt, B.:
Modeling structure and chance in transitions: Mixed latent partial Markov chain models
Journal of Educational and Behavioral Statistics, 21, 91-109

Meiser, T. & Rudinger, G.:
Modeling stability and regularity of change: Latent structure analysis of longitudinal discrete data
In J. Rost & R. Langeheine (Eds.), Applications of latent trait and latent class models in the social sciences (pp. 389-397). Münster: Waxmann

Meiser, T., Stern, E. & Langeheine, R.:
Latent change in discrete data: Unidimensional, multidimensional, and mixture distribution Rasch models for the analysis of repeated observations
Methods of Psychological Research Online, 3

Meiser, T., von Eye, A. & Spiel, C.:
Loglinear symmetry and quasi-symmetry models for the analysis of change
Biometrical Journal, 39, 351-368

Meiser, T.:
Loglinear Rasch models for the analysis of stability and change
Psychometrika, 61,629-645

Müller, B., Goller, I., & Funke, J.:
Grammatiklernen und Serielles Reagieren: Zwei Paradigmen - ein Lernmechanismus?
Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 43, 319-350

Müller, B.:
Nutzung von Wissen über Funktionskonzepte: Regel-, struktur- oder beispielbasiert?
Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 43, 144-174

Müller, B:
Zulässigkeitsurteile und Bediensequenzen: Der Einfluß zeitlicher Sukzessivität auf die Kompositionsbildung
Zeitschrift für Psychologie, 204, 281-303

Musch, J. & Klauer, K.C.:
Der Anteilseffekt beim affektiven Priming: Replikation und Bewertung einer theoretischen Erklärung
Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 44, 266-292

Musch, J. & Lieberei, W.:
CHRONOS: Ein auswertungsobjektiver Postkorb für Assessment Center
ABOaktuell, 5, 51-55

Musch, J. & Lieberei, W:
Entwicklung und Validierung einer auswertungsobjektiven Postkorbübung für die Personalauswahl
Zeitschrift für Personalforschung, 11, 317-336

Musch, J., Elze, A. & Klauer, K.C.:
Gibt es Wortlängeneffekte in der evaluativen Entscheidungsaufgabe?
Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 45, 109-119

Musch, J.:
Die Geschichte des Netzes: ein historischer Abriß
In B. Batinic (Hrsg.), Internet für Psychologen. Göttingen: Hogrefe, S. 27-48

Musch, J.:
Das Internet: Gestern und heute
In Krüger, T. & Funke, J. (Hrsg.), Psychologie im Internet. Ein Wegweiser für den psychologisch interessierten User. Weinheim: Beltz, S. 18-26

Neubauer, W.:
Führen und Leiten in sozialen Organisationen
In P. Boskamp & R. Knapp (Hrsg.), Führung und Leitung in sozialen Organisationen (S. 75-108). Neuwied, Kriftel, Berlin: Luchterhand

Neubauer, W.:
Bedingungen der Arbeitsmotivation: Forschungstrends und Befunde
In C. Heidack (Hrsg.), Arbeitsstrukturen im Umbruch. (S. 71-84). (2. verb. u. erw. Aufl). München, Mehring: Rainer Hampp Verlag

Neubauer, W.:
Beratung in der Grundschule
Bönen: Verlag für Schule und Weiterbildung

Neubauer, W.:
Führung und Personalmanagement
In A. Müller, H.Gampe, G. Rieger & E. Risse (Hrsg.), Leitung und Verwaltung einer Schule (S. 35-50). Neuwied, Kriftel, Berlin: Luchterhand

Neubauer, W.:
Interpersonales Vertrauen als Management-Aufgabe in Organisationen
In M. Schweer (Hrsg.), Interpersonales Vertrauen - Theorien und Befunde (S.105-120). Opladen: Westdeutscher Verlag

Neuf, H. & Espey, J.:
Gefahren der Telekommunikation: Welche Risiken beachtet der Verbraucher?
In: G. Müller & K-H. Stapf (Hrsg.), Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik. Bd. 2 Erwartung, Akzeptanz, Nutzung (S. 199-218). Bonn: Addison-Wesley

Noeker, M., Doerholt, D., Ranke, M.B. & Haverkamp, F.:
Stress, Resources and Psychosocial Adaptation to Short Stature in Childhood: A Study in Pathological Growth Disorders.
In: U. Eiholzer, F. Haverkamp & L. Voss (Eds.), Growth, Stature and Psychosocial Well-Being. Zürich: Hogrefe

Ohrt, B., Meiser, T. Meyer, R. & Grauert, B.:
Transitorisch neurologisch abnormes Verhalten im frühen Säuglingsalter
In G. Gross-Selbeck (Hrsg.), Aktuelle Neuropädiatrie 1995 (S. 317-327). Wehr. Ciba Geigy

Ott, R., Krüger, T. & Funke, J.:
Wissenschaftliches Publizieren im Internet
In B. Batinic (Hrsg.), Internet für Psychologen (S. 199-220). Göttingen: Hogrefe

Ott, R., Spielberg, R.:
Chancen für Psychotherapeuten im Internet
In T. Krüger & J. Funke (Hrsg.), Psychologie im Internet (S. 98-104). Weinheim: Beltz

Ott, R.:
Subliminale akustische Beeinflussung: Fakten und Fiktionen
Hypnose und Kognition, 15(1+2), 57-78

Ott, R.:
Klinische Psychologie und Psychotherapie im Internet
Psychomed, 10(3), 182-187

Poppelreuter, S. & DeVol, D.M.:
PAFF - Pilotprojekt Alkoholprävention bei Fahrschülern und Fahranfängern - Ein neuer Weg verkehrspsychologischer Intervention
In G. Richardt, G. Krampen & H. Zayer (Hrsg.), Beiträge zur Angewandten Psychologie/4. Deutscher Psychologentag des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) in Würzburg 1997 (S. 732-735). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag

Poppelreuter, S. & DeVol, D.M.:
Pilotprojekt Alkoholprävention bei Fahrschülern und Fahranfängern - Ein neuer Weg verkehrspsychologischer Intervention
In Bundesanstalt für Straßenwesen (Hrsg.), Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Heft M 93: Driver Improvement - 6. Internationaler Workshop (S. 408-414). Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW

Poppelreuter, S.:
"Arbeit ist das ganze Leben" - Bekanntes und aktuelles zum Thema "Arbeitssucht"
Report Psychologie, 4, 300-304

Poppelreuter, S.:
Arbeitssucht - Integrative Analyse bisheriger Forschungsansätze und Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Symptomatik
Bonn/Witterschlick: Wehle

Poppelreuter, S.:
Die 'seltsame Sucht' nach Arbeit
Psychologie Heute, 12, 38- 41

Poppelreuter, S.:
"Arbeit ist das ganze Leben" - Ein empirische Studie zum Thema Arbeitssucht
In W. Gross (Hrsg.), Karriere(n) in der Krise - Die seelischen Kosten des beruflichen Aufstiegs (S. 68-83). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag

Poppelreuter, S.:
Arbeitssucht
Weinheim: PVU

Poppelreuter, S.:
Von der Führungstheorie zur Potentialanalyse (I)
Sparkasse - Zeitschrift des deutschen Sparkassen und Giroverbandes, 4, 158-164

Poppelreuter, S.:
Arbeitssucht als Karriereproblem?
Sparkasse - Zeitschrift des Deutschen Sparkassen und Giroverbandes, 8, 369-375

Poppelreuter, S.:
Die unbefriedigte Sehnsucht. "Delektieren statt delegieren" - Zur wissenschaftlichen Erforschung der Arbeitssucht
SuchtReport, 3, 6-13

Poppelreuter, S:
Von der Führungstheorie zur Potentialanalyse (II)
Sparkasse - Zeitschrift des deutschen Sparkassen und Giroverbandes, 6, 270-276

Rietz, C., Rudinger, G. & Andres, J.:
Lineare Strukturgleichungsmodelle
In E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & G. Rudinger (Hrsg.), Handbuch Quantitativer Methoden (S. 253-268). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Rost, J. & Erdfelder, E.:
Mischverteilungsmodelle
In E. Erdfelder, R. Mausfeld, T. Meiser & G. Rudinger (Eds.), Handbuch Quantitative Methoden (pp. 333-348). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Roth, M. & Seiffge-Krenke, I.:
Krankheitsbewältigung und juveniler Diabetes
In Lehmkuhl, G. (Hrsg.). Chronisch kranke Kinder und ihre Familien (pp. 146-157). München: Quintessenz

Roth, M. & Seiffge-Krenke, I.:
Psychische Störungen bei chronisch kranken Jugendlichen: Verdeutlichung der Probleme eines Forschungsbereiches anhand einer Literaturanalyse
Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 4, 3-21

Roth, M. & Seiffge-Krenke, I:
Die Realisierung von Entwicklungsaufgaben: Gelingt es chronisch kranken Jugendlichen ihre Defizite aufzuarbeiten?
Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 28, 108-125

Rudinger, G. & Espey, J.:
Einordnung der empirisch-psychologischen Arbeiten im Kolleg Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik
In: G. Müller & K-H. Stapf (Hrsg.), Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik, Bd. 2 Erwartung, Akzeptanz, Nutzung (S. 151-157). Bonn: Addison-Wesley

Rudinger, G. & Holte, H.:
Subjektive Risikobewertung junger Fahrer
In: Bundesanstalt für Straßenwesen (Hrsg.), Junge Fahrer und Fahrerinnen (Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Mensch und Sicherheit, Heft M52) (S. 90-95). Bremerhaven, Bergisch Gladbach: Wirtschaftsverlag NW

Rudinger, G. & Holte, H.:
Einstellung zur Geschwindigkeit
In: K.C. Klauer & H. Westmeyer (Hrsg.), Psychologische Methoden und Soziale Prozesse (S. 474-491)

Rudinger, G. & Minnemann, E:
Die Lebenssituation von älteren Frauen und Männern in Ost- und Westdeutschland
Zeitschrift für Gerontopsychologie und -psychiatrie, 10 (4), 205-212

Rudinger, G. & Rietz, C.:
Intelligenz und Selektivität im höheren Alter: Neuere Ergebnisse aus der Bonner Längsschnittstudie des Alterns
In A. Kruse (Hrsg.), Handbuch der medizinischen Psychologie, Band 1: Grundlagen (S. 147-174). Göttingen: Hogrefe

Rudinger, G. & Rietz, C:
Survival of the brightest? Über den Zusammenhang zwischen Intelligenz und Lebenserwartung
Forschung & Lehre, Heft 2, 68-70 (Deutscher Hochschulverband)

Rudinger, G., Espey, J. & Eßer, P.:
Mehrseitige Sicherheit in der Praxisbewertung des Nutzers
In: G. Müller & K-H. Stapf (Hrsg.), Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik. Bd. 2 Erwartung, Akzeptanz, Nutzung (S. 249-274). Bonn: Addison-Wesley

Rudinger, G., Espey, J., Holte, H. & Neuf, H.:
Der menschliche Umgang mit Unsicherheit, Ungewißheit und (technischen) Risiken aus psychologischer Sicht
In: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (Hrsg.), Kulturelle Beherrschbarkeit digitaler Signaturen (S. 128-156). Ingelheim: SecuMedia Verlag

Rudinger, G., Espey, J., Holte, H. & Neuf, H.:
Der menschliche Umgang mit Unsicherheit, Ungewißheit und (technischen) Risiken aus psychologischer Sicht
In: G. Müller & K-H. Stapf (Hrsg.), Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik, Bd. 2 Erwartung, Akzeptanz, Nutzung (S. 69-97). Bonn: Addison-Wesley

Rudinger, G., Espey, J., Neuf, H. et al.:
Human Factor Guidelines for Designers of Telecommunication Services for Non-Expert Users
Loughborough: Husat (Volume 1, Volume 2 + CD-Rom)

Rudinger, G., Pache, D. & Denk, H.:
Ausgewählte Befunde aus Längsschnittstudien im mittleren und höheren Erwachsenenalter
In: D. Teipel, R. Kemper & D. Heinemann (Hrsg.), Sportpsychologische Diagnostik, Prognostik, Intervention (S. 21-27). Köln: pbs-Verlag

Rudinger, G., Rietz, C. & Schiffhorst, G.:
Aspekte der subjektiven und objektiven Lebensqualität: Zufriedenheit und Kompetenz im Rahmen interdisziplinärer Modelle
Zeitschrift für Gerontopsychologie und –psychiatrie, 10 (4), 259-275

Rudinger, G.:
Alter und Technik
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 29 (4), 246-256

Rudinger, G.:
Die Netzwerk-Metapher in der Neurobiologie, den Kommunikations- und Sozialwissenschaften
Focus Magazin: Focus Dialog 3/96, München: Focus-Magazin Verlag

Rudinger, G.:
100 Jahre Psychologisches Institut
Bonner Universitätsblätter 1998, 45-55

Ruoß, M., Hohn, I., Sauermilch, C. & Hemmerling, R.B.:
Selbsthilfegruppen für Patienten mit chronischen Schmerzen sind nicht leicht zu initiieren
Verhaltensmodifikation und Verhaltensmedizin, 17, 131-146

Ruoß, M.:
Schmerz und Behinderung als subjektive Konstruktionen
Der Schmerz, 11(5), 305-313

Ruoß, M.:
Schmerzpatienten zeigen einen höheren Hindsight Bias
Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 44(4), 561-588

Ruoß, M.:
Störungen der automatischen Informationsverarbeitung sind potentielle Ansatzpunkte der Hypnotherapie
Hypnose und Kognition, 13 (1-2), 67-77

Ruoß, M.:
Psychologie des Schmerzes - Chronische Schmerzen in kognitionspsychologischer Perspektive
Göttingen: Hogrefe

Ruoß, M.:
Wirksamkeit und Wirkfaktoren psychologischer Schmerztherapie: Eine Übersicht
Verhaltenstherapie, 8(1), 14-25

Sarnoch, H. & Scholz, O.B.:
Zum Zusammenhang zwischen körperbezogener Aufmerksamkeit und Propriozeption
Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin, 18, 429-439

Sarnoch, H., Adler, F. & Scholz, O.B.:
Die Wahrnehmung propriozeptiver Reize in Abhängigkeit von der Somatisierungstendenz
Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin, 18, 419-428

Sarnoch, H., Adler, F. & Scholz, O.B:
Relevance of muscular sensitivity, muscular activity, and cognitive variables for pain reduction associated with EMG biofeedback in fybromyalgia
Perceptual and Motor Skills, 84, 1043-1050

Sauer, C.B. & Scholz, O.B:
Inwieweit enthalten hypnotherapeutische Metaphern allgemeine psychotherapeutische Wirkprinzipien? Computerunterstützte Inhaltsanalyse hypnotherapeutischer Metaphern
Zeitschrift für Klinische Psychologie, 45(2), 196-213

Schlöder, B. & Nettmann-Roy, B.:
Im neuen Stil arbeiten. Grundlegendes zur Kommunikation und Moderation
Bochum: Corporate Quality Akademie

Schlöder, B:
Sozialpsychologische Aspekte von Aggression und Gewalt in der Schule
In T. Bartmann, S. Kraschinski & H. Ulonska (Hrsg.), Lernforschung in der Grundschule (S. 15-34). Bad Heilbrunn: Klinkhardt

Schmidt, C. & Seiffge-Krenke, I.:
Freundschaftsbeziehungen und familiäre Beziehungen aus der Sicht chronisch kranker und gesunder Jugendlicher: Unterschiede in den Beziehungsqualitäten und Veränderungen über die Zeit
Psychologie in Erziehung und Unterricht, 43, 155-168

Scholz, O.B. & Curio, I.:
Zur Präsenz psychotherapeutischer Wirkprinzipien in Abhängigkeit vom Behandlungsverlauf einer verhaltenstherapeutisch akzentuierten Hypnotherapie
Hypnose und Kognition, 13, 99-114

Scholz, O.B. & Curio, I.:
Zeitreihenanalytische Auswertung kurzer Behandlungsverläufe bei Patienten mit Fibromyalgie und rheumatoider Arthritis
In H. Seelbach, J. Kugler & W. Neumann (Hrsg.), Von der Krankheit zur Gesundheit (S.237-246). Bern: Huber

Scholz, O.B., Curio, I., Satow, A., Nakamura, M.:
Pain description of German and Japanese patients suffering from rheumatoid arthritis using pain diaries
Psychologische Beiträge, 39(3), 269-282

Scholz, O.B., Endres, J.:
Aufgaben des psychologischen Sachverständigen beim Verdacht des sexuellen Kindesmißbrauchs - Befunde, Diagnostik und Begutachtung
In B. Marchewka (Hrsg.), Weissbuch sexueller Mißbrauch (S. 237-254). Bonn: Holos

Scholz, O.B., Ott, R. & Müller-Sinik, K.:
Beziehungen zwischen Parametern der impliziten und expliziten Informationsverarbeitung und psychosomatischen Selbstberichtsmaßen
Verhaltenstherapie, 7, 217-225

Scholz, O.B.:
Zu einigen klinisch-psychologischen und psychophysiologischen Aspekten der Sklerodermie
Aktuelle Rheumatologie, 21, 217-221

Scholz, O.B.:
Das Unbewußte als Informationsverarbeitungsprozeß und seine Bedeutung für die moderne Klinische Psychologie
Zeitschrift für Psychologie, 205, 327-356

Scholz, O.B.:
Psychoneuroimmunologie und Hauterkrankungen
In K.H. Schulz, J. Kugler & M. Schedlowski (Hrsg.), Psychoneuroimmunologie. Ein interdisziplinäres Forschungsfeld. (S. 314-328). Bern: Huber

Scholz, O.B.:
Hirn und Hypnose
Hypnose und Kognition, 15(1+2), 11-32

Scholz, O.B.:
Psychotherapieforschung als Qualitätssicherung bei der Behandlung von Sexualstraftätern
Recht und Psychiatrie, 4, 177-185

Seiffge-Krenke, I. & Kollmar, F.:
Der jugendliche Diabetiker und sein Arzt: Diskrepanzen in der Einschätzung der Arzt-Patienten-Beziehung und der Compliance
Kindheit und Entwicklung, 5(4), 240-248

Seiffge-Krenke, I. & Kollmar, F.:
Discrepancies between mothers' and fathers' perceptions of sons' and daughters' problem behaviour: A longitudinal analysis of parent-adolescent agreement on internalising and externalising problem behaviour
Journal of Child-Psychology and Psychiatry and Allied Disciplines, 39 (5), S. 687-697

Seiffge-Krenke, I. & Tauber, M.:
Die Idealisierung des Vaters: eine notwendige Konsequenz in Scheidungsfamilien?
Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 5, 338-353

Seiffge-Krenke, I. & von Salisch, M.:
Freundschaftsbeziehungen im Kindes- und Jugendalter
Psychologie in Erziehung und Unterricht, 43(2), 81-84

Seiffge-Krenke, I., Boeger, A., Schmidt, C., Kollmar, F., Floss, A. & Roth, M.:
Chronisch kranke Jugendliche und ihre Familien: Belastung, Bewältigung und psychosoziale Folgen
Stuttgart: Kohlhammer

Seiffge-Krenke, I., Hanl, J., Fentner, S. & Kollmar, F.:
Bericht über das Forschungsprojekt „Coping with chronic illness in adolescence (COCIA)“
Endbericht an die Deutsche Forschungsgemeinschaft, Bonn

Seiffge-Krenke, I., Kollmar, F. & Meiser, R.:
Der Einfluß von verschiedenen Typen von Stressoren und Problemmeidung auf die Symptombelastung von Jugendlichen: Eine längsschnittliche Analyse
Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 5, 130-147

Seiffge-Krenke, I., Roth, M. & Kollmar, F.:
Eignen sich Väter und Mütter zur Einschätzung der Symptombelastung von Söhnen und Töchtern? Diskrepanzen und Selbsteinschätzung der Jugendlichen im längsschnittlichen Verlauf
Zeitschrift für Klinische Psychologie, 26, 201-210

Seiffge-Krenke, I., Scherbaum, S. & Aengenheister, N.:
Das „Tagebuch“. Ein Überblick über die Anwendung der Tagebuchmethode in Forschung und Praxis
In E. Brähler & G. Willz (Hrsg.). Das Tagebuch in der Therapie. Bern: Huber

Seiffge-Krenke, I.:
Psychologieunterricht
In H. Hierdeis & Th. Hug (Hrsg.), Taschenbuch der Pädagogik, Bd. IV (pp. 1216-1223). Hohengehren: Schneider Verlag

Seiffge-Krenke, I.:
Selbstkonzept und Körperkonzept bei chronisch kranken und gesunden Jugendlichen
Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 4(4), 247-269

Seiffge-Krenke, I.:
Die psychoanalytische Perspektive
In H. Keller (Hrsg.). Handbuch der Kleinkindforschung (pp. 183-216). Bern: Huber

Seiffge-Krenke, I.:
Wie verändern sich die familiären Beziehungen im Jugendalter? Diskrepanzen in der Einschätzung von Jugendlichen und ihren Eltern
Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 29, 133-150

Seiffge-Krenke, I.:
Gesundheitspsychologie der verschiedenen Lebensalter
In R. Weitkunat et al. (Hrsg.). Public health und Gesundheitspsychologie (pp. 215-234). Bern: Huber

Seiffge-Krenke, I.:
Imaginary companions in adolescence: sign of a deficient or positive development?
Journal of Adolescence, 20, 137-154

Seiffge-Krenke, I.:
The capacity to balance intimacy and conflict: Differences in romantic relationships between healthy and diabetic adolescents
In S. Shulman & W.A. Collins (Eds.), Romantic relationships in adolescence: Developmental perspectives (pp. 69-89). New directions for child development, San Francisco: Jossey-Bass

Seiffge-Krenke, I.:
Zu viel - zu früh? Zur Akzelleration im Jugendalter
Diskus, 2, 12-17

Seiffge-Krenke, I.:
„One body for two“. The problem of boundaries between chronically ill adolescents and their mothers
The psychoanalytic study of the child, Vol. 52, 340-355

Shulman, S. & Seiffge-Krenke, I.:
Fathers and adolescents. Developmental and clinical perspective
London, New York: Routledge

Steffens, M.C. & Bergler, R.:
Erziehung zu selbstverantwortlichem Gesundheitsverhalten
Zentralblatt für Hygiene, 199, 288-319

Steffens, M.C. & Bergler, R.:
Blind people and their Dogs. An empirical study on Changes in Everyday life, in Self-Experiences and in Communication
In C.C. Wilson & D.C. Turner (Eds.), Companion Animals in Human Health (pp. 149-157). London: Saga Publications

Steffens, M.C. & Erdfelder, E.:
Determinants of positive and negative generation effects in free recall
Quartely Journal of Experimental Psychology, 51A, 705-733

Stöwer, R., Rietz, C. & Rudinger, G.:
Kleine Chronik des Psychologischen Institutes der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn 1898-1998
Bonn: PACE

Stumpf-Curio, I., Scholz, O.B., Meineke, V. & Glowania, J.J.:
Zur Indikation von Kurzbeurlaubungen bei stationär aufgenommenen Patienten mit atopischem Ekzem (AE)
Zeitschrift für Hautkrankheiten, 73(3), 145-151

Stumpf-Curio, I.:
Klinische und experimentelle Untersuchungen zum unbehandelten atopischen Ekzem: Ergebnisse einer prospektiven Feldstudie
Lengerich: Pabst

Thomae, H. & Jüttemann, G. (Hrsg.):
Biographische Methoden in den Humanwissenschaften
Weinheim: Psychologie Verlags Union

Thomae, H.:
Das Individuum und seine Welt. Eine Persönlichkeitstheorie
(3.Aufl.), Göttingen: Hogrefe

Thomae, H.:
Psychologie der Individualität
In: K. Pawlik (Hrsg.), Grundlagen und Methoden der Differentiellen Psychologie (S. 301-321). Göttingen: Hogrefe

Thomae, H.:
Das Individuum und seine Welt im Spiegel der Zeit
Journal für Psychologie, 5 (2), 65-77

Thomae, H.:
Vertrauensbeziehungen im Alter
In: M. Schweer (Hrsg.), Interpersonales Vertrauen. Theorien und empirische Befunde (S. 49-62). Opladen: Westdeutscher Verlag

Thomae, H.:
Probleme der Konzeptualisierung von Alternsformen
In: A. Kruse (Hrsg.), Psychosoziale Gerontologie. Bd. 1: Grundlagen (S. 35-50). Göttingen: Hogrefe

Thomae, H.:
Psychologische Biographik. Theoretische und methodische Grundlagen
In: G. Jüttemann & H. Thomae (Hrsg.), Biographische Methoden in den Humanwissenschaften (S. 75-97). Weinheim: Psychologie Verlags Union

Thomae, H.:
Vertrauen als Lebenshilfe
In: K.C. Klauer & H. Westmeyer (Hrsg), Psychologische Methoden und soziale Prozesse (S. 492-509). Lengerich: Pabst

Vaterrodt-Plünneke, B., Krüger, T., Gerdes, H. & Bredenkamp, J.:
Prozeß-Dissoziations-Prozedur: Prüfbare Meßmodelle zur Erfassung von kontrollierten, automatischen und Antworttendenz-Prozessen
Zeitschrift für experimentelle Psychologie, 43, 483-519

Vollmann, W.:
Gesellschaft im Umbruch - Senioren und neue elektronische Medien
In: Th. Erkert & J. Salomon (Hrsg.), Seniorinnen und Senioren in der Wissensgesellschaft (S. 37-39). Bielefeld: Kleine Verlag

Windmann, S. & Krüger, T.:
Subconscious detection of threat as reflected by an enhanced response bias
Consciousness and Cognition, 7, 603-633


Transfer und Öffentlichkeitsarbeit