Uni Logo
 

FORSCHUNGSBERICHT 1996-1998


 

Prev.:Psychologisches Institut
Next.:Inst.f. Kommunikationsforschung und Phonetik
Up:Forschungsbericht
Up:Philosophische Fakultät
Index


Sprachwissenschaftliches Institut

Allgemeine Angaben:
An der Schloßkirche 2, 53111 Bonn, Telefon: 0228 / 73-3913, Telefax: 0228 / 73-7696

Hauptamtliche Professoren
Prof. Dr. Hannes Kniffka
Prof. Dr. Johann Knobloch (emeritiert )
Prof. Dr. Dr.h.c. Dr.h.c. Dr.h.c. Karl Horst Schmidt (emeritiert )
Prof. Dr. Stefan Zimmer

Wissenschaftliches Personal
Universitätsstellen
M.A. Christiane Batke
M.A. Peter Busse
fil.mag. A. Grasis (Lektor )
Dr. Harald Jankuhn (Aor. )
Dr. Rolf Ködderitzsch (Aor. )
Mag. fil. Marjatta Lellmann (Lektor )
Dr. Peter Smith (Lektor )
Dr. R. Stempel (Hochschuldozent )

Drittmittelstellen
M.A. Peter Fischenbeck ()

Stipendiaten
Dr. sc. Václav Blazek ()
Dr. Aidan Doyle (A.-v.-Humboldt-Stiftung)
Dr. Alexander Falileyev (A.-v.-Humboldt-Stiftung)
Dr. Gohar Gasparyan (Friedrich-Ebert-Stiftung)
Prof. Victor Kalygin (A.-v.-Humbold-Stiftung)

Forschungsschwerpunkte
Nomina mit 'Genusschwankung' im Deutschen. Eine empirische Studie
(Kniffka H, Otto C, Rauch FG, Wagener WC)

Angewandte Linguistik: Forschungsbereich "Sprache und Recht"
(Kniffka)

Anthropologische und "kulturkontrastive" Linguistik
(Kniffka)

Indigenous Grammar Across Cultures
(Kniffka)

Kulturvergleichende Namenforschung
(Kniffka)

Historische Wortforschung "Wörter und Sachen"
(Knobloch)

Kulturhistorische Wortforschung über die indoeuropäischen Sprachen hinaus
(Knobloch)

Nordwestkaukasische Sprachen
(Knobloch)

Sprache und Religion
(Knobloch)

Historische Grammatik der festlandkeltischen Sprachdenkmäler
(Schmidt, Fischenbeck)

Morphologie des Verbums
(Stempel R)

Armenische historische Grammatik
(Stempel)

Altcymrische Personennamen
(Zimmer)

Sammlung und Kommentierung des altcymrischen Korpus
(Zimmer)

Theorie der Rekonstruktion
(Zimmer)

Besondere Forschungsförderung

Veröffentlichungen
Edited by Hannes Kniffka. In cooperation with Susan Blackwell and Malcolm Coulthard.:
Recent Developments in Forensic Linguistics.
Peter Lang Verlag Bern/Frankfurt a.M./New York 1996. 406 S.

Kniffka, H.:
Proverbs and Proverbial Behavior Across Cultures (Part two).
In: ZfAL (Zeitschrift für Angewandte Linguistik) 28, 1998, S.1-33.

Kniffka, H.:
Zur "Sekundarität" und zur Kulturspezifik eines Kommunikationsaktes. Eine Fallstudie.
In: Hufeisen, B. & M. Prokop (eds.), ZIFU (Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, ISSN 1205-6545), [Online] 2(2), 24pp., Sept.1997. Available: http://www.ualberta.ca/~german/ejournal/kniffka4.htm

Kniffka, H.:
Editor's Introduction,
In: Kniffka ed. 1996a.p.19-50.

Kniffka, H.:
On Forensic Linguistic 'Differential Diagnosis'.
In: Kniffka ed. 1996a, p. 75-121.

Kniffka, H.:
Forschungsethik.
In: Kontaktlinguistik/Contact Linguistics/Linguistique de Contact. ed. by H. Goebl/P.H.Nelde/Z.Starý/Wolfgang Wölck 1996. Walter de GRUYTER Berlin.New York S.819-826.

Kniffka, H.:
Zur Kulturspezifik von Toleranzkonzepten. Linguistische Perspektiven.
In: A. Wierlacher, Hg.,1996. Kulturthema Toleranz. iudicium verlag. München. S. 205-260.

Kniffka, H.:
Frotzeln an sich und im Kulturkontakt.
In: Moelleken, W.W., & P.J. Weber, eds., Neue Forschungsarbeiten zur Kontaktlinguistik. Plurilingua XIX. Dümmler . Bonn 1997, S.279- 287.

Kniffka, H.:
Proverbs and Proverbial Behavior Across Cultures (Part one).
In: ZfAL (Zeitschrift für Angewandte Sprachwissenschaft; GAL-Bulletin) 27, 1997, 71-92.

Kniffka, H.:
Interkulturelle Ligaturen.
In: Hufeisen, B. & M. Prokop, eds., ZIFU (Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht) [Online] 2(3), Januar 1998, 27pp. Available: http://www.ualberta.ca/~german/ejournal/kniffka4.htm

Kniffka, H.:
Linguistics, Law and "Needs" (18 S.). Vortrag AILA-Kongress Jyväskylä Aug. 1996.
[Online] Available: http://www.phil. uni-sb.de/FR/Romanistik/raasch/salus/Aila/artikel 5. html

Kniffka, H.:
Forensische Phonetik und forensische Linguistik.
In: Festschrift Georg Heike. Hg. von B.J. Kröger et al. (Forum Phoneticum 66) Fankfurt a. M. 1998, S. 279-291.

Kniffka. H.:
What the Koran teaches - Religious Interaction via Newspapers in Saudi Arabia.
In: Peeters, J., ed., 1997, Seminar "Islam and Massmedia", Leiden, IIAS, 1997. (in print)

Knobloch J.:
Auf Leben und Tod!/ Wie ist man auf den Hund gekommen?
Wiener Sprachblätter 46(1996) 122-123

Knobloch J:
Lateinisch-slavische Wortentsprechungen. Grundsätzliche Überlegungen zur indogermanischen Bedeutungsforschung: Lateinisch baiulus m. "Lastträger", mittellat. baiula"Amme".
Munus amicitae. Studia linguistica in honorem Witoldi Manczak septuagenarii; herausgegeben von Anna Bochnakowa und Stanislaw Widlak. Kraków 1995, S.103-104.

Knobloch J:
Buchstabenzauber in der Spätantike/ Miscellanea philologica et etymologica.
Sborník prací filozofické fakulty Brnènské univerzity A 44(1996) 15-16; 17-19

Knobloch J:
(Beiträge im Lexikon:) 2. Teilband, Nr.281: Namensforschung und Religionsgeschichte, S. 1820-23; Nr. 284: Namen Gottes und der Engel, S. 1846-52; Nr.286: Namen christlicher Heiliger, S. 1846-60.
(Mitarbeit am Lexikon:) Namensforschung. Ein internationales Handbuch zur Onomastik. Herausgegeben von: Ernst Eichler, Gerold Hilty, Heinrich Löffler, Hugo Steger, Ladislav Zgusta. Berlin - New York 1996.

Knobloch J:
Der Ortsname Speyer und die Bedeutung von lat. conspirare.
Rheinische Vierteljahresblätter 60(1996) 294-295

Knobloch J:
Deutsch als Stichwort.
Wiener Sprachblätter 46(1996) 49-51.

Knobloch J:
Etymologische Beobachtungen zum deutschen Wortschatz, Teil 2.
Muttersprache 106(1996) 16-21

Knobloch J:
Etymologische Beobachtungen zum deutschen Wortschatz. Teil 3.
Muttersprache 107(1997) 240-42

Knobloch J:
Fachwörter der Kavallerie. Ein Beitrag zur europäischen Wortforschung.
Wiener Sprachblätter 46(1996) 1; S.18.

Knobloch J:
Malauitatau - ein sehr kontroverses Problem der philologischen Textkritik der Stellle bei Petronius, Cena Trimalchionis 62,9.
Sintagma (Universitat de Lleida) 8 (1996) 33-34

Knobloch J:
Malauitatau, der Schlachtruf antiker Legionäre
Rheinisches Museum, N.F. 139(1996) 368-9

Knobloch J:
Prangerszene auf einer Krugscherbe. Die Gefäßbezeichnung "Siegburger Schnelle".
Siegerland 73(1996) 30-32

Knobloch J:
Substrate des Lateins/ Adstrate des Lateins
G.Holtus/ M. Metzeltin/ Chr. Schmitt.(Hg.) : Lexikon der romanistischen Linguistik. Bd. II/1( Tübingen 1996) 19-31; 31-44

Knobloch J:
Zu Aristophanes, PAx 70.
Gymnasium 103 (1996) 535-6

Knobloch J:
Einige Beobachtungen zum Bildungswert europäischer etymologischer Forschung.
Wiener Sprachblätter 47/2(1997) 44-47

Knobloch J:
Frauensprache in Südost-Europa und ihre Wurzeln. Besprechungsaufsatz: Bardhyl Demiraj: Albanische Etymologien. Amsterdam-Atlanta GA 1997
Albanische Hefte 1997, 2, S.22

Knobloch J:
Homer und die Hahlleite.
Wiener Sprachblätter 47(1997) 130

Knobloch J:
La voyelle thématique... Bemerkungen zu der Veröffentlichung des Briefes von Holger Pedersen.
Zeitschrift für celtische Philologie 49-50(1997) 378-381

Knobloch J:
Der Wolf als Herdendieb. Eine kaukasische Metapher.
Anthropos 93 (1998) 294

Knobloch J:
Die Rolle des Schwagers im Indogermanischen Hochzeitsbrauch. Ein Beitrag zur Deutung der Homerstelle O(mega) 347.
Wort - Text - Sprache und Kultur, Festschrift für Hans Schmeja zum 65. Geburtstag, hg. von Peter Anreiter unf Hermann M. Ölberg. Innsbruck 1998, S.67-68

Knobloch J:
Rechtsfragen sind Sprachfragen: Was versteht man unter einer größeren Zahl?
Sprachdienst 1998/1, S. 27

Knobloch J:
Vorgeschichte und Geschichte der Fachsprachenforschung: ausgewählte Schwerpunkte
Lothar Hoffmann, Hartwig Kalverkämper, Herbert Ernst Wiegand (Hg.) : Fachsprachen. 1. Halbband. Berlin -N.Y. 1998, S. 289-295

Knobloch J:
Sprachwissenschaftliches Wörterbuch II. Band, Lieferung 3


Ködderitzsch R, de Bernardo Stempel P, Pilch H, Ó Riain P, Schmidt K H:
Indo-iranisch-keltische Übereinstimmungen
Zeitschrift für celtische Philologie 49-50 (1997), S. 382-395.

Ködderitzsch R:
Die idg. Wurzel *gen(h1)- "erzeugen" im Thrakischen.
BalkE 37 (1994-95 [1997]), S. 57-59.

Ködderitzsch R:
Indo-iranisch-keltische Übereinstimmungen
Zeitschrift für celtische Philologie 49-50 (1997), S. 382-395.

Ködderitzsch R:
Ist die vereinheitlichte albanische Schriftsprache ein Instrument zur Unterdrückung der Gegen?
In: Konfliktregion Südosteuropa: Vergangenheit und Perspektiven. Hrsg. v. Wilfried Potthoff. (Aus der Südosteuropa-Forschung ; 8). München, 1997, S. 61-70.

Ködderitzsch R:
Die Sapir-Whorf-Hypothese und die moderne albanische Literatursprache.
In: Studia romanica et linguistica Thorunensia 2 (1998), S. 53-67.

Meißner T, Ködderitzsch R, Lafe E:
Shqiperia ne letersine e vjeter nordike ne proze.
In: Perla (Tirane) 2 (1997), Nr. 2-3, S. 34-38.

Schmidt K.H., Ködderitzsch R:
Philologie und ihre Instrumentalisierung.
Zeitschrift für Celtische Philologie 49/50, 1055-1069

Schmidt K.H.:
Die Sprachen des Kakasus: Prinzipien ihrer Rekonstruktion
In: Dokumentation der Heinrich-Böll-Stiftung Nr.9 (Köln 1996 46 -49)

Schmidt K.H.:
Jazyki Kakaza: principy ich rekonstrukcii.
In: Dokumentaci Vtoraja Kakazskaja Konferencija (Tbilisi: Kavkaskij Dom) 46-50.

Schmidt K.H.:
Larzac
In: W.Meid/ P. Anreiter (Hrsg.), Die größeren altkeltischen Sprachdenkmäler (Innsbruck 1996) S.23 - 36

Schmidt K.H.:
Historiographische Daten im Umfeld der Laryngaltherie
In: W. Smoczýnski (ed.), Kurylowicz Memorial Volume. Part One (Cracow) 11-18.

Schmidt K.H.:
Latein als indogermanische Sprache.
In: Lexikon der romanistischen Linguistik II,1 (Tübingen) 1-5

Schmidt K.H.:
Archaism and Innovation in Proto-Celtic?
In: Historical Indo-European and Lexicographical Studies. Festschrift L. Zgusta (Berlin-New York 1997) 147-161.

Schmidt K.H.:
Beiträge zur Konzeption einer historisch-vergleichenden Analyse des keltischen Lexikons.
Scríbthair a aim n-ogaim. Scritti in memoria di Enrico Campanile (Pisa) 911-949.

Schmidt K.H.:
Imperfekt im Indogermanischen und Kartvelischen.
Georgica 20, 57-63

Schmidt K.H.:
On the Historical Evaluation of Linguistic Features in Insular Celtic.
Feill-Sgribhinn do Ruaraidh MacThomais, Aberdeen, 336-341 = Scottish Gaelic Studies 17: Special volume.

Schmidt K.H.:
Philologie und ihre Instrumentalisierung.
Zeitschrift für Celtische Philologie 49/50, 1055-1069

Schmidt K.H.:
Prolegomena zu einer historischen Grammatik der festlandkeltischen Sprachdenkmäler.
Zeitschrift für Celtische Philologie 49/50, S. 806-813

Schmidt K.H.:
Stand der Erforschung der festlandkeltischen Sprachdenkmäler am Ende des 2. Jahrtausends.
Incontri Linguistici 19 (Pisa-Roma) 79-94

Schmidt K.H.:
Vorwort ZCP 49/50.
Zeitschrift für Celtische Philologie 49/50, S. V-VIII

Schmidt K.H.:
Zur Definition des Inselkeltischen.
FS for Eric P. Hamp. Vol. iI. Editor D.Q. Adams, 177-186

Schmidt K.H.:
Zur Funktion, Formation und Entwicklung des Vebalnomens in den Kartvelsprachen.
FS C'umburize (dabadebis 70 c'listavisadmi mizghvnili k'rebuli) (Tbilisi) S. 152-158

Schmidt K.H.:
Zur Rekonstruktion und Transformation des Protoarmenischen.
Acta Orientalia Academia Scientarum Hung. Tomus L(1-39 ( FS Edmond Schütz) S. 271-276

Schmidt K.H.:
Zur Typologie altirischer Lautentwicklungen.
Miscellanea Celtica in Memoriam Heinrich Wagner, ed. by S. Mac Mathúna and A.O. Corráin. Acta Universitatis Upsaliensis. Studia Celtica Upsaliensia 2 (Uppsala) S.39-48.

Schmidt K.H.:
Zur historisch- vergleichenden Analyse des keltiberischen/ hispanokeltischen Lexikons.
In: Veleia 12 , 235-241.

Schmidt K.H.:
Versuch einer geschichtlichen Sprachtypologie des Deutschen.
In: W. Besch, A. Betten, O. Reichmann, S. Sonderegger (Hrsg.). Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. 2.,vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. 1.Teilband, Berlin - New York, S.993-1000

Schmidt K.H.:
Zum 'Schwein' im Keltischen.
Man and the animal world. Studies in Archeozoology, Archaeology, Anthropology and Palaeolinguistics in memoriam Sándor Bökönyi. Ed. by P. Anreiter, L.Bartosiewicz, E.Jerem and W. Meid, Innsbruck: Archeolingua: 713-716.

Schmidt K.H.:
Die Sprachen des Kaukasus: Prinzipien ihrer Klassifizierung.
Georgica 21, 79-95.

Schmidt K.H.:
Kartvelisch und Indogermanisch.
Caucasica. The Journal of Caucasian Studies 1: 186-194

Schmidt K.H.:
Prinzipien der Rekonstruktion.
In: Sprache und Kultur der Indogermanen: Akten der 10. Fachtagung der Indogermanischen Gesellschaft, Innsbruck, September 1996: S.29-49

Schmidt K.H.:
Zur Inschrift von Botorrita. I. Besprechungaufsatz.
Indogermanische Forschungen 103, 281-298.

Schmidt K.H.:
Celtic: A Western Indo-European Laguage?
Innsbruck 1996. IBS, Vorträge und Kleinere Schriften 66.

Stempel R:
Die Diathese im Indogermanischen. Formen und Funktionen des Mediums und ihre sprachhistorischen Grundlagen.
Innsbrucker Beiträge zur Sprachwissenschaft. Vorträge und Kleine Schriften ; 67. Innsbruck 1996, 91 S.

Stempel R:
Die Aussage des Wortschatzes zum Typus des Frühindogermanischen.
In: Sprache und Kultur der Indogermanen. Akten der 10. Fachtagung der Indogermanischen Gesellschaft, Innsbruck, 22.-28. September 1996. Hrsg. v. W. Meid. Innsbruck 1998, S. 169-178.

Stempel R:
Zu Vorgeschichte und Entwicklung des lateinischen Tempus- und Modussystems.
Historische Sprachforschung 111 (1998), S. 270-285.

Stempel R:
Abschnitt "Arménien"
In: Bibliographie Linguistique. Den Haag

Stempel, R:
Stand und Aufgaben der vergleichenden Semitistik. Zur Problematik der Methode bei nichtindogermanischen Sprachen.
In: Studia Romanica et Linguistica Thorunensia 2, 1998, S. 69-85.

Zimmer St:
Gallisch DIVERTOMV, kymrisch llawer, tocharisch A want-wraske.
Sound Law and Analogy, Papers in honor of R.S.P. Beekes on the occasion of his 60th birthday, ed. by A. Lubotsky (LSIE 9). Rodopi Amsterdam 1997, 353-358

Zimmer St:
Tocharische Sprachkunst.
Akten der Arbeitstagung 100 Jahre Tocharisch, Saarbrücken 1995. TIES 7.1997.212-226 (Reitzel, Kopenhagen)

Zimmer St:
Aspects de la civilisation des Indo-iraniens.
BÉI 13-14.1995-1996[1997], 431-459 (Association Francaise pour les Études Indienne, Paris).

Zimmer St:
Keltologie mit wachsender Attraktivität...
Bonner Universitäts-Nachrichten Nr. 206/ Mai 1997, 24-25.

Zimmer St:
Sprachliche Archaismen in Culhwch ac Olwen.
Zeitschrift für Celtische Philologie 49-50.1998, 1033-1053 (Niemeyer Tübingen).

Zimmer, St:
Modern Necromancy, or How to Make Mummies Speak.
Journal of Indo-European Studies 26/1-2. 1998. 163-180 (Institute for the Study of Man, Washington, D.C.)


Transfer und Öffentlichkeitsarbeit