Uni Logo

FORSCHUNGSBERICHT 1999-2001

INDEX
Prev.:Institut für Völkerrecht
Next:Institut für Zivilprozeßrecht
Up:Forschungsbericht
Up:Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät

Institut für Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung

Allgemeine Angaben:
Adenauerallee 24-42, 53113 Bonn
Telefon: 0228 / 73-9170
Fax: 0228 / 73-7980

Hauptamtliche Professoren:
Prof. Dr. iur. Johannes Köndgen
Prof. Dr. iur. Wulf-Henning Roth, LL.M. (Harvard) ; Sprecher des Graduiertenkollegs "Rechtsfragen des Europäischen Finanzraums"; Mitglied des "Zentrums für Europäisches Wirtschaftsrecht"; Vorstand im "Institut für Handels- und Wirtschaftsrecht"

Wissenschaftliches Personal:
Universitätsstellen
Dr. iur. Thomas Ackermann, LL.M. (Cambridge)
Prof. Dr. Dr. h.c. (Wien) Günther Beitzke Emeritus
Alexander Bornemann
Lisa Brand
Christian Ehrig
Dr. Johannes Fetsch, LL.M. (Cornell)
Prof. Dr. iur. Wolfgang Frhr. von Marschall Emeritus
Ute Haferkamp
Tanja Herzog
Robert Hinz
Sebastian Kaiser
Jens-Erik Kendzia
Sonja Kreibisch
Sonja Kurth
Patrick Melin
Thomas Meurer
Jochen Mues
Markus Pütz
Christiane Rühl
Dirk Stockhausen

Forschungsschwerpunkte:
Deutsches und Internationales Bank- und Kapitalmarktrecht
(Köndgen)

Ökonomische Analyse des Rechts
(Köndgen)

Privatrechtsvergleichung
(Köndgen)

Deutsches und Europäisches Versicherungsrecht
(Roth)

Europäisches Privatrecht
(Roth)

Gemeinschaftsrecht und Internationales Privatrecht
(Roth)

Handelsrecht
(Roth)

Deutsches und Europäisches Kartellrecht
(Roth, Ackermann)

Europäisches Wirtschaftsrecht, insbes. Grundfreiheiten
(Roth, Ackermann)

Veröffentlichungen:

Ackermann Th
Die neuen EG-Wettbewerbsregeln für vertikale Beschränkungen
in: EuZW, 741 ff., 1999

Ackermann Th
Die Reform des EG-Kartellrechts im Bereich vertikaler Beschränkungen - administrative Entlastung der Kommission auf Kosten des Binnenmarks?
in: Schleyer-Stiftung (Hrsg.), Kongreß "Junge Juristen und Wirtshat", 1999

Ackermann Th
Tradition und Fortschritt im Recht
Mitherausgeber: Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler, 1999, 2000

Ackermann Th
Die Haftung des Auftraggebers bei Vergabeverstößen
in: ZHR 164, 394 ff., 2000

Ackermann Th
BVerfGE 89, 1 - Besitzrecht des Mieters, a.a.O. S. 510 ff.
in: Verfassungsrechtsprechung, Jörg Menzel (Hrsg.), 2000

Ackermann Th
BVerfGE 89, 214 - Bürgschaft, a.a.O. S.
in: Verfassungsrechtsprechung, Jörg Menzel (Hrsg.), 524 ff, 2000

Ackermann Th
Anmerkung zu OLG Düsseldorf, Beschl. v. 11.4.2001 - Kart 22/01 (V)
in: EWiR, 727 f., 2001

Feiden S
Die Bedeutung der 'Keck'-Rechtssprechung im System der Grundfreihalten - Ein Beitrag zur Konvergenz der Freiheiten
Dissertation, 2001

Fetsch J
Eingriffsnormen und EG-Vertrag - Die Pflicht zur Anwendung der Eingriffsnormen anderer EG-Staaten
Dissertation, 2001

Grandpierre A
Herkunftsprinzip kontra Marktortanknüpfung - Auswirkungen des Gemeinschaftsrechts auf die Kollisionsregeln im Wettbewerbsrecht
Dissertation, 1999

Gratias M
Staatshaftung für fehlerhafte Banken- und Versicherungsaufsicht im Europäischen Binnenmarkt
Dissertation, 1999

Hüttebräuker A
Die Entstehung der EG-Richtlinien über den Verbraucherkredit
Dissertation, 2000

Koller, Roth W.-H-, Morck
Kommentar zum HGB
2. Aufl., 1999

Köndgen
The Legal Framework for Prices and Charges in Banking Services
in: N. Horn (Hrsg.), German Banking Law and Practice in International Perspective, Berlin-New York, 1999 (de Gruyter)

Köndgen J
Grenzüberschreitende Insolvenzen im Spannungsfeld von Territorialität und Ubiquität des Rechts
in: Jahrbuch für Neue Politische Ökonomie, Bd.18, S. 52-80, 1999

Köndgen J
Die Geschäftsführung ohne Auftrag im Wandel der Zeiten
in: R. Zimmermann (Hrsg.), Heidelberg 1999 (C. F. Müller)

Köndgen J
Das neue Recht der Banküberweisung ... und die heimliche Aushöhlung des AGB-Gesetzes
in: Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft, 1999, 103-05

Köndgen J
The Advent of the EURO in Germany
10 European Business Law Review 464-71, 1999

Köndgen J
Vorzeitige Tilgung hypothekarisch gesicherter Festzinskredite: ein Rechtsvergleich
in: Verband deutscher Hypothekenbanken (Hrsg.), Die vorzeitige Rückzahlung von Festzinskrediten, Frankfurt 2000 (Fritz Knapp), S. 1-148

Köndgen J
Die Entwicklung des Bankkreditrechts in den Jahren 1995-1999
Neue Juristische Wochenschrift,, 2000, 468-82

Köndgen J
Mutmaßungen über die Zukunft der europäischen Börsen
in: U. H. Schneider u. a. (Hrsg.), Festschrift für Marcus Lutter, Köln 2000 (Otto Schmidt), S. 1401-20

Köndgen J
Modernisierung des Darlehensrechts: eine Fehlanzeige
in: W. Ernst/R. Zimmermann (Hrsg.), Zivilrechtswissenschaft und Schuldrechtsreform, Tübingen 2001 (Mohr Siebeck), S. 457-78

Köndgen J
Die Positivierung der culpa in contrahendo als Frage der Gesetzgebungsmethodik
in: R. Schulze/H.Schulte-Nölke, Die Schuldrechtsreform vor dem Hintergrund des Gemeinschaftsrechts, Tübingen 2001 (Mohr Siebeck), S. 231-42

Köndgen J
Darlehen, Kredit und finanzierte Geschäfte nach neuem Schuldrecht - Fortschritt oder Rückschritt?
in; WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht 2001, S. 1637-48

Köndgen J
Investmentgeschäft
in: Schimansky/Bunte/Lwowski (Hrsg.), Bankrechtshandbuch, München, 2. Aufl. 2001 (C. H. Beck), Band III, S. 3580-3648

Köndgen J
Josef Esser - Methologe zwischen Theorie und Praxis
in: Juristenzeitung 2001, S. 807-813

Köndgen J
Anmerkung zum Urteil des Kammergerichts v. 16.05.2001 - "Aktienanleihen"
in: ZIP Zeitschrift für Wirtschaftsrecht, 1197-99, 2001

Köndgen J, Daeniker D
Wandel- und Optionsanleihen in der Schweiz
in: Lutter/Hirte (Hrsg.), Wandel- und Optionsanleihen in Deutschland und Europa, Berlin-New York 2000 (de Gruyter), S. 265-299

Kreibisch S
Das TRIPs-Abkommen in der Gemeinschaftsordnung. Aspekte der Kompetenzverteilung zwischen WTO, Europäischer Gemeinschaft und ihren Mitgliedsstaaten
Dissertation, 2001

Mues J
Die Börse als Unternehmen. Modell einer privatrechtlichen Börsenorganisation
Baden-Baden: Nomos-Verlag, 1999 (Studien zum Bank- und Börsenrecht)

Mues J
Zur Anwendung des § 117 Abs. 1 BGB bei Gesamtvertretung einer Vertragspartei
Aufsatz in: EWiR 1999, 629 ff.

Reysen M
Die formlose Einstellung des Kartellverwaltungsverfahrens durch die Kommission betreffend Anträge auf Negativitätstest und Anmeldungen zur Erlangung einer Einzelfreistellung
Dissertation, 2000

Roth, W.-H.
Freier Warenverkehr nach "Keck"
in: Festschrift für Großfeld, S. 929-957, 1999

Roth, W.-H.
Das neue Firmenrecht
in: Die Reform des Handelsstandes und der Personengesellschaften, S. 35-62, 1999

Roth W.-H.
Berliner Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz - Europäisches Versicherugsrecht,
H. Honsell, Hrsgr., S. 2379-2456, 1999

Roth W.-H.
Centros: Viel Lärm um Nichts
ZGR, S. 311-332, 2000

Roth W.-H.
Die Sitzverlegung vor dem EuGH
ZIP, S. 1597-1602, 2000

Roth W.-H.
Die Grundfreiheiten und das Internationale Privatrecht - das Beispiel Produkthaftung
in: Gedächtnisschrift für Lüderitz, S. 635-657, 2000

Roth W.-H.
Europäisches Recht und nationales Recht
in: 50 Jahre Bundesgerichtshof, Bd. II, S. 847-888, 2000

Roth W.-H.
Diskriminierende Regelungen des Warenverkehrs und Rechtfertigung durch die "zwingenden Erfordernisse" des Allgemeininteresses
in: WRP, S. 979-984, 2000

Roth W.-H.
Der nationale Transformationsakt: Vom Punktuellen zum Systematischen
in: Grundmann/Medicus/Rolland (Hrsgr.), Europäisches Kaufgewährleistungsrecht, S. 113-142, 2000

Roth W.-H.
Building the "Transatlantic Economic Partnership": are new general institutions needed?
in: Bermann/Herdegen/Lindseth (eds.), Transatlantik Regulatory Cooperation, S. 601-613, 2000

Roth W.-H.
European Competition Policy for the Insurance Market
in: E.C.L. Rev., S. 107-116 und in: Hamishpat L. Rev. 5, S. 321-340, 2000

Roth W.-H.
The Internal Market for Financial Services: Legal Aspects
in: Stuyck/Abraham/Terryn (eds.), Financial Services and Financial Markets in Europe: Changes and Adjustments, S. 23-50, 2000

Roth W.-H.
Zum Firmenrecht der juristischen Personen i. S. des § 33 HGB
in: Festschrift für Lutter, S. 651-663, 2000

Roth W.-H.
"Bankassurfinance and the European Passport for Financial Institutions" = "Allfinanz und der 'europäische Paß' für Finanzinstitute"
in: Bancassurfinance, S. 311-341, 2000 und in: Gedächtisschrift für Helm, S. 801-826, 2001

Roth W.-H.
Die Schuldrechtsmodernisierung im Kontext des Europarechts
in: Ernst/Zimmermann (Hrsgr.), Zivilrechtswissenschaft und Schuldrechtsreform, S. 225-256, 2001

Roth W.-H.
Europäischer Verbraucherschutz und BGB
JZ, S. 475-490, 2001

Roth W.-H.
Kreditsicherung und Beihilfenrecht
in: Koenig/Roth/Schön (Hrsgr.), Aktuelle Fragen des EG-Beihilfenrechts, S. 133-162, 2001

Roth W.-H.
State Guarantees as Aid: The Consequences of Article 88 (3) EC for State Guarantees and Their Validity in German Law
in: European University Institute, 2001

Roth W.-H.
Der Einfluß der Grundfreiheiten auf das internationale Privat- und Verfahrensrecht
in: Baur/Mansel (Hrsgr.), Systemwechsel im europäischen Kollisionsrecht, S. 17-36, 2001

Roth W.-H.
Frankfurter Kommentar zum Kartellrecht, § 21 Abs. 2-3 GWB n.F.
S. 75-115, 2001

Roth W.-H.
Frankfurter Kommentar zum Kartellrecht, § 33 GWB n.F.
S. 1-115, 2001

Roth W.-H., Ackermann Th.
Frankfurter Kommentar zum Kartellrecht: Art. 81 Abs. 1 EG-Vertrag
S. 1-210, 1999

Roth W.-H., Koller, Morck
Kommentar zum HGB, 3. Aufl.
2001

Rühl Ch
Rechtswahlfreiheit und Rehtswahlklauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Dissertation, 1999

Rühl Ch
Rechtswahlfreiheit und Rechtswahlklauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Nomos-Verlagsgesellschaft, Baden-Baden, 1999, Dissertation, Universitätsschriften Recht, Band 327

Rühl Ch
§ 12 AGBG im Kontext des Internationalen Verbraucherschutzrechts
Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 1999, S. 324 ff.

Spahl D
Die positive Forderungsverletzung und der Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte im internationalen Privatrecht und internationalen Zivilprozeßrecht
Dissertation, 2000

Staudenmayer D
Der Zusammenschlussbegriff im Artikel 3 der EG-Fusionskontrollverordnung - Eine Analyse der Praxis der Europäischen Kommission
Dissertation, 2001

Wolf I
Die Verteilung der Konkretisierungskompetenz für Generalklauseln in privatrechtsgestaltenden Richtlinien
Dissertation, 2000


eMail: Transfer und Öffentlichkeitsarbeit