Uni Logo

FORSCHUNGSBERICHT 1999-2001

INDEX
Prev.:Institut für Physiologische Chemie
Next:Institut für Medizinische Biometrie, Informatik u. Epidemiologie
Up:Forschungsbericht
Up:Medizinische Fakultät

Medizinhistorisches Institut

Allgemeine Angaben:
Sigmund-Freud-Straße 25, 53105 Bonn
Telefon: 0228 / 287-5000
Fax: 0228 / 287-5007

Hauptamtliche Professoren:
em.Prof. Dr. Nikolaus Mani
Prof. Dr. med. Dr. phil. Heinz Schott Institutsdirektor

Wissenschaftliches Personal:
Universitätsstellen
Dr. med. Walter Bruchhausen M. Phil. (z.T. VolkswagenStiftung)
Prof. Dr. Friedrun R. Hau
Priv.-Doz. Dr. med. Volker Roelcke M. Phil.
Dr. phil. Barbara Wolf-Braun (z.T. Institut für Grenzgebiete d. Psychologie u. Psychohygiene e.V.)

Drittmittelstellen
Prof. Dr. med. Dr. phil. Udo Benzenhöfer (DFG)
Dr. rer. nat. Katja de Braganca (VolkswagenStiftung)
Dr. phil. Ralf Forsbach (Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und BONFOR)
Dr. med. Michael Knipper (BONFOR)
Priv.-Doz. Dr. phil. Georg Lilienthal (BONFOR)

Forschungsschwerpunkte:
Medizin im Nationalsozialismus
(Benzenhöfer, Forsbach, Lilienthal)

Paracelsus, Geschichte des Paracelsismus
(Benzenhöfer, Schott)

Interkulturelle Medizinethik
(Bruchhausen)

Ethnomedizin, medizinischer Pluralismus
(Bruchhausen, Knipper, Roelcke)

Geschichte der arabischen Medizin im islamischen Mittelalter
(Hau)

Alternativmedizin
(Wolf-Braun)

Geschichte der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychoanalyse
(Wolf-Braun, Jacobi, Schott, Roelcke)

Besondere Forschungsförderung:
Die Medizinische Fakultät Bonn im Dritten Reich.
(Lilienthal, Forsbach, BONFOR, Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung)

Medizinischer Pluralismus in Ostafrika: Zu Geschichte und Gegenwart der Hybridisierungsprozesse von lokalen und ,westlichen' Formen der Gesundheitsfürsorge im Gebiet von Masasi, südöstliches Tanzania
(Bruchhausen, VolkswagenStiftung)

Medizinischer Pluralismus und sozialer Wandel im Amazonastiefland von Ecuador und Peru (Rio Napo). Eine ethnomedizinische Feldstudie
(Knipper, BONFOR)

Mesmerismus, Hypnotismus und die parapsychologische Forschung. Kennwort: "Mentalsuggestion"
(Wolf-Braun, IGPP (Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene, Freiburg))

Nachlass Viktor von Weizsäcker - Edition und Kommentar
(Jacobi, DFG)

Paracelsus Frühwerk

Studien zum Frühwerk des Paracelsus im Bereich der Medizin, Naturkunde und Philosophie
(Benzenhöfer, DFG)

Parapsychologie in der Weimarer Republik
(Wolf-Braun, Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene)

Wie erleben Menschen mit Down-Syndrom ihre Welt - wie sieht die Welt Menschen mit Down-Syndrom? Eine Gegenüberstellung und ein Versuch der Erklärung. Kennwort: Down-Syndrom
(de Bragança, Volkswagen Stifttung, Hannover)

Z_ SONDERFORSCHUGNSBEREICH:

Psychoanalytische Psychosomatik im Spannungsfeld von jüdischer Identität, Assimilation und Antisemitismus
(Schott, Roelcke, Irmler, Kaiser, Wünsche, Sonderforschungsbereich (SFB 534 Judentum-Christentum, Teilproj. 7:))

Veröffentlichungen:

Benzenhöfer U, Rothkegel M:
Paracelsus in Mährisch Kromau und Znaim im Jahr 1537.
Geschichte der Pharmazie 53, 2001, S. 49-57.

Benzenhöfer U:
"Kinderfachabteilungen" und "NS-Kindereuthanasie".
Wetzlar, GWAB-Verlag, 2000, 84 S.

Benzenhöfer U:
Jüdische Ärzte in Hannover 1933 bis 1945.
Wetzlar, GWAB-Verlag, 2000, 120 S.

Benzenhöfer U:
Neue Krankheit - alte Arznei. Besessenheit in der Sicht des Paracelsus.
G. Wahl und W. Schmitt (Hrsg.) Besessenheit und Hysterie, Reichenbach, Verlag Kommunikative Medien und Medizin, 2001, S. 57-65.

Benzenhöfer U:
Bemerkungen zur Planung der NS-Euthanasie.
Arbeitskreis zur Erforschung der NS-Euthanasie und Zwangssterilisation (Hrsg.): Der sächsische Sonderweg, Ulm, Verlag Klemm und Oelschläger, 2001, S. 21-23.

Bruchhausen W, Goergen H, Kuelker K:
Katalog zur Ausstellung "History of Health Care in Tanzania" im National Museum Dar es Salaam, 25.4.-20.5.2001
-/-

Bruchhausen W:
Gesundheit trotz oder durch Kultur? Die soziokulturelle Dimension als Argument in Geschichte und Erforschung der Medizin in Ostafrika.
Jürgen Bellers, Horst Gründler, Claudius Rosenthal (Hrsg.). Entwicklungsziele in der Krise = Geschichte und Kulturen, Bd.9, Münster, Lit-Verlag, 2000, S. 145-175.

Bruchhausen W:
Das Menschenbild der Missionsmedizin. Wolfgang Vögele/Andrea Dörries (Hg.), Menschenbild in Medizin und Theologie.
Fachsymposium zum interdisziplinären Dialog = Loccumer Protokolle 25/00, Rehburg-Loccum, 2000, S. 39-45.

Bruchhausen W:
Medizin und Moral ohne Kontext. Die ethnomedizinische Kritik an der Bioethik.
Ethik in der Medizin 13 (2001)176-192.

Forsbach R:
Alfred von Kiderlen-Wächter. Ein Stuttgarter im diplomatischen Dienst des Deutschen Reiches 1852-1912.
Gerhard Taddey/Joachim Fischer (Hg.), Lebensbilder aus Baden-Württemberg, Bd. 20, Stuttgart, 2001, S. 307-340

Forsbach R:
(Hg.) Eugen Fischer-Baling 1881-1964.
Manuskripte, Artikel, Briefe und Tagebücher, München, 2001 (= Deutsche Geschichtsquellen des 19. und 20. Jahrhunderts), 938 S.

Forsbach R:
Heinrich von Treitschke (1834-1896).
Michael Fröhlich (Hg.), Das Kaiserreich. Portrait einer Epoche in Biographien, Darmstadt, 2001, S. 131-141

Jacobi R M-E :
Pathische Existenz - Konvergenzen zwischen Medizin und Theologie.
Tagungsbericht der 5. Jahrestagung der Viktor von Weizsäcker Gesellschaft, Iserlohn 1999. Fortschr. Neurol. Psychiatr. 68 (2000) 8, A17-A23.

Jacobi R M-E :
Leben im Zwischen. Viktor von Weizsäcker und "Die Kreatur" - Grundtexte der Gestaltkreislehre.
Josef Hainz (Hrsg.), Abschied vom Gott der Theologen. Eppenhain 2000, S. 267-290.

Jacobi R M-E :
Gegenseitigkeit und Verantwortung. Viktor von Weizsäckers Beitrag zur medizinischen Ethik.
Medizingeschichte und Medizinethik. Hrsg. von A. Frewer und J.N. Neumann. Frankfurt/M.: Campus, 2001, S. 276-310.

Jacobi R M-E :
Hören auf den Anderen. Das Erzählen bei Walter Benjamin und Viktor von Weizsäcker.
Die Wahrheit der Begegnung. Festschrift für Dieter Janz. Hrsg. von R.-M.E. Jacobi, P.C. Claussen, P. Wolf. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2001, S. 215-247.

Jacobi R M-E (Hg.):
Geschichte zwischen Erlebnis und Erkenntnis.
Selbstorganisation - Jahrbuch für Komplexität in der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften, Bd.10, Duncker & Humblot, Berlin 2000, 416 S. -- Darin: Einführung, S. 7-12.; Leben, Tod und Geschichte. Zu Viktor von Weizsäckers pathischer Anthropologie., S. 351-378; Kommentierte Edition von: Niklas Luhmann, Tradition und Modernität. Über Beziehungen zwischen Religion und Wissenschaft, S. 395-406.

Knipper M; Mamallacta G; Narváez M; Santi S:
"Mal Aire entre los Naporuna. Enfermedades por viento entre la gente que vivimos a la orilla del río Napo."
Ediciones CICAME, Sani Yura und FCUNAE, Coca (Ecuador) 1999, 110 S.

Knipper M; Roelcke V:
"Schmerzwahrnehmung und Schmerzverhalten: Theoretische Ansätze aus der Ethnomedizin".
"Schmerz in Wissenschaft, Kunst und Literatur" (Schriften zur Psychopathologie, Kunst und Literatur, Band 6), Hrsg. von Dietrich von Engelhardt und Klaus Bergdolt, Pressler Verlag, Hürtgenwald, 2000, S. 219-229

Roelcke V, G.Hohendorf G, Weibel-Shah St, Rotzoll M:
Die "Kinderfachabteilung" der Landesheilanstalt Eichberg 1941-1945 und ihre Beziehung zur Forschungsabteilung der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg.
Christina Vanja et al. (Hrsg.). Wissen und Irren. Psychiatriegeschichte aus zwei Jahrhunderten - Eberbach und Eichberg (= Historische Studien und Quellen des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen, Bd. 6), Kassel, 1999, S. 221-243.

Roelcke V:
Quantifizierung, Klassifikation, Epidemiologie: Normierungsversuche des Psychischen bei Emil Kraepelin. Werner Sohn und Herbert Mehrtens (Hrsg.). Normalität und Abweichung. Studien zur Theorie und Geschichte der Normalisierungsgesellschaft.
Opladen, Westdeutscher Verlag, 1999, S. 183-200.

Roelcke V:
Krankheit und Kulturkritik: Psychiatrische Gesellschaftsdeutungen im bürgerlichen Zeitalter (1790-1914).
Frankfurt/New York, Campus-Verlag, 1999, 252 S.

Schott H:
"Invisible Diseases" - Imagination and Magnetism: Paracelsus and the Consequences.
Paracelsus. The Man and his Reputation, his Ideas and their Transformation. Hrsg. Ole Peter Grell. Leiden . Boston . Köln: Brill, 1998. S. 309-321.

Schott H:
Formen des Suizids im Altertum: Religiöse, Philosophische und Medizinische Argumentationen.
Suizid. Wiblinger Gespräche zur Geschichte der Seelenheilkunde. Hrsg. G.Wahl, W.Schmitt. Reichenbach: Verlag Kommunikative Medien und Medizin, 1998. S. 50-61.

Schott H:
Naturforschung, Magie und Religion: Paracelsus als Provokation für die moderne Medizin.
Fragen an die moderne Medizin. Hrsg. Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Abhandlungen der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse, Nr.1. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 1998. S. 77-88.

Schott H:
Die "Imagination" als historischer Schlüsselbegriff der neuzeitlichen Medizin und (Para)Psychologie.
Psychologiegeschichte - Beziehungen zu Philosophie und Grenzgebieten. Hrsg. von Jürgen Jahnke, Jochen Fahrenberg, Reiner Stegie u. Eberhard Bauer. München; Wien: Profil, 1998 (Passauer Schriften zur Psychologiegeschichte; Bd. 12), S. 398-403.

Schott H:
Der Leichnam in medizinhistorischer Sicht.
Zeitschrift für medizinische Ethik 45/, 1999, S. 3-14.

Schott H:
"Also sol der Arzt rein und keusch sein" (VIII/210). Zur naturphilosophischen Begründung der ärztlichen Ethik bei Paracelsus.
Manuskripte, Thesen, Informationen. Hrsg. von der Deutschen Bombastus-Gesellschaft Nr. 14-1, 1999, S. 22-30.

Schott H:
Paracelsus in der Medizinhistoriographie des 20. Jahrhunderts: Zur Bedeutung von Walter Pagel.
Eine Wissenschaft emanzipiert sich. Die Medizinhistoriographie von der Aufklärung bis zur Postmoderne. Hrsg. von Ralf Bröer. Pfaffenweiler: Centaurus-Verlagsgesellsch. (Neuere Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Quellen und Studien; Bd. 9), 1999, S. 161-170.

Schott H:
"Komplementäre Medizin": Über das Hereinragen der Medizingeschichte in die Gegenwart. Rückblick: Horizonte des Heilens.
Geschichte der (Komplementär-)Medizin. Hrsg. Sabine Sieg für das Expo-Projekt "KeimCelle Zukunft" - Heilen im Dialog der Stadt Celle. Katalogbeitrag, 05/2000, S. 29-39

Schott H:
Die Chronik der Medizin.
Gütersloh; München: Chronik Verl. im Bertelsmann Lexikon Verlag, 2000. 368 S. Aktualisierte Neuauflage der Ersatusgabe Dortmund 1993.

Schott H:
Geschichte der Medizin.
Mitwirkende Autoren: Johanna Bleker [...]. Gütersloh/München: Bertelsmann Lexikon Verlag, 2000 (Medica; Bertelsmann Lexikothek). 360 S. Leicht gekürzte Version der Chronik der Medizin, Ausgabe Gütersloh/München 2000.

Schott H:
"[...] so lerne ich mich doch in die Welt schicken." Mikrokosmos-Makrokosmos im Seelenleben des jungen Lessing.
Lessing. Kleine Welt - Große Welt. Hrsg. Dieter Fratzke und Wolfgang Albrecht. Tagungsband der 39. Kamenzer Lessing-Tage, Erbepflege in Kamenz, 20.Jahresheft, 2000, S.37-55.

Schott H:
Erotik und Sexualität im Mesmerismus. Anmerkungen zum "Käthchen von Heilbronn".
Erotik und Sexualität im Werk Heinrich von Kleists. Heilbronner Kleist-Kolloquien II., Kleist-Archiv Sembdner, Heilbronn 2000, S. 152-166.

Schott H:
Die naturwissenschaftliche Medizin um 1900 im Kampf gegen den "Okkultismus".
Scientiarum Historia 26, 2000, 1-2, S. 73-81

Schott H:
Schmerz und Magie: Der Magnetismus in der neuzeitlichen Medizin.
Schmerz in Wissenschaft, Kunst und Kultur. Hrsg. von D.v.Engelhardt, H.-J.Gerigk, G.Pressler, W.Schmitt. Hürtgenwald: G.Pressler, 2000, S. 241-250

Schott H:
Die Rezeption antiker Traumdeutung von der Romantik bis Freud.
Heilkunde und Hochkultur I. Geburt, Seuche und Traumdeutung in der antiken Zivilisationen des Mittelmeerraumes. Hrsg. von A.Karenberg und Chr.Leitz. Münster: LIT Verlag, 2000, S. 275 - 291.

Schott H:
Medizin um 1800. In: Hegel und die Lebenswissenschaften.
Hrsg. Von O. Breidbach und D. v.Engelhardt. Berlin: VWB - Verlag für Wissenschaft und Bildung, 2000, S. 123-134.

Schott H:
"Lebensgeist" - Alchimist in unserem Bauch. Das Menschenbild des Paracelsus und seine Nachwirkungen.
Deutsches Ärzteblatt 98 (2001), S. 383-385.

Schott H:
Das Alkoholproblem in der Medizingeschichte. (Serie: Alkoholismus)
Deutsches Ärzteblatt 98 (2001), S. 1958-1962.

Schott H:
Vom Fluidum zur Suggestion: Über die Entstehung der psychosomatischen Medizin im 19. Jahrhundert.
Psychosomatik am Beginn des 21. Jahrhunderts. Hrsg. von H.-Chr. Deter. Bern; Göttingen; Toronto; Seattle: Huber, 2001, S. 21 - 27.

Schott H:
Der "animalische Magnetismus" zwischen Aufklärung und Romantik: Die Bremer Episode im Kontext der Medizingeschichte.
Neue Welten. Wilhelm Olbers und die Naturwissenschaften um 1800 (Ausstellungskatalog). Hrsg. von Gerd Biegel, Günther Oestmann, Karin Reich. Wolfenbüttel: Heckner Print-Service, 2001, S. 142-155.

Schott H:
Elektrische Medizin - Funken der Aufklärung. (Serie: Geschichte der Medizin)
Deutsches Ärzteblatt 98 (2001), S. 2633-2636

Schott H:
"Wenn schwarzgallichte Materie fressend wird". Die Gesichter der Depression - eine medizinhistorische Betrachtung.
Ärztliche Praxis Neurologie Psychiatrie 6 (2001), S. 34-35

Schott H:
Mesmer, Franz Anton.
Lexikon für Theologie und Kirche, Bd.11, Freiburg: Herder, 2001, Sp. 189-190.

Schott H (Hg.):
Universitätskliniken und Medizinische Fakultät Bonn 1950-2000.
Festschrift zum 50jährigen Jubiläum des Neuanfangs auf dem Venusberg. Bonn: Fachberatung Druck, Neuwied, 2000, 358 S.

Wolf-Braun B:
Forschungsergebnisse zur Geistigen Heilung.
Handbuch für ganzheitliche Therapie und Lebenshilfe, Altersberg: Verlag Drei Sterne, 1999, S. 18 - 21.

Wolf-Braun B:
Zur Geschichte der Geistigen Heilung.
Andreas Obrecht: Die Welt der Geistheiler. Die Renaissance magischer Weltbilder. Wien: Böhlau-Verlag, 1999, S. 207 - 225.

Wolf-Braun B:
Was jeder Schäferknecht macht, ist eines Arztes unwürdig. Zur Geschichte der Hypnose im Wilhelminischen Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Hypnose und Kognition.
Zeitschrift für die Grundlagen und klinische Anwendung von Hypnose und kognitiver Psychologie, 17, Heft 1 und 2, 2000, S. 135-152.

Wolf-Braun B:
"The higher order of the natural laws and the wrong world of hysterical mediums": Medicine and the Occult "Fringe" at the Turn of the Nineteenth Century in Germany*
Robert Jütte, Motzi Eklöf, Marie C. Nelson (Hrsg.): Historical Aspects of Unconventional Medicine. Approaches, Concepts, Case Studies. European Association for the History and Health Publications. Sheffield, 2001, S. 227-245.


eMail: Transfer und Öffentlichkeitsarbeit